CDU - Traditionelles Rathaus Kamingespräch im Sommer

Anzeige
Der Volljurist Jörg Stratenwerth, Leiter des Ordnungsamtes in Essen und von 2009 bis 2015 Leiter der Essener Ausländerbehörde, ist der diesjährige Gastreferent des sommerlichen EAK/OMV Rathaus-Kamingespräches. Das Thema lautet „Wer ist deutscher Staatsbürger? – Die Historie und Gegenwart des deutschen Staatsangehörigkeitsgesetztes“.

Thema: "Wer ist deutscher Staatsbürger? - Die Historie und Gegenwart des deutschen Staatsangehörigkeitsgesetztes"


Am Mittwoch, dem 29. Juni 2016, findet um 19.00 Uhr im Essener Rathaus, Raum 2.12, das zweite Rathaus-Kamingespräch des Evangelischen Arbeitskreises der CDU Essen (EAK) und der Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung der CDU Essen (OMV) im Jahr 2016 statt. Die Abendveranstaltung der CDU-Themenreihe `Politische-Streitgespräche` widmet sich dem Themenkomplex „Wer ist deutscher Staatsbürger? – Die Historie und Gegenwart des deutschen Staatsangehörigkeitsgesetztes“. Gastreferent des Abends ist der Volljurist und heutige Leiter des Ordnungsamtes in Essen, Herr Jörg Stratenwerth, der von 2009 bis 2015 Leiter der Essener Ausländerbehörde war. Nach einer kurzen Begrüßung durch den EAK/OMV Vorsitzenden, Ratsherrn Dirk Kalweit, wird Herr Stratenwerth mit einem ca. 30 minütigen Impulsreferat in das Thema einführen, um sich im Anschluss daran der Diskussion zu stellen.

Alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger, Organisationen, Vereine, Kirchen und Religionsgemeinschaften sind zum öffentlichen Rathaus-Kamingespräch recht herzlich eingeladen. Traditionsgemäß wird während der Veranstaltung Rotwein, Mineralwasser, Vollkornbrot und Käse gereicht. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Rathaus-Kamingespräch der CDU – Die klassische `POLITIK-DENKBAR` in Essen


Bereits seit 2003 veranstaltet der Evangelische Arbeitskreis der CDU Essen (EAK) in Kooperation mit der Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung der CDU Essen (OMV) das `Politische Kamin-/Streitgespräch` im Essener Rathaus unter dem Motto „Demokratie erleben - Politische Horizonte öffnen“. Mindestens zweimal im Jahr bieten die CDU Vereinigungen allen interessierten Bürgern, Organisationen, Institutionen, Vereinen und Kirchen ein Forum für die Beschäftigung mit gesellschaftspolitischen Themen in angenehmer und sachlicher Atmosphäre an. Die Politik-DENKBAR `Politisches Rathaus Kamin-/Streitgespräch` möchte mit seiner breiten Themenvielfalt ergebnisoffen diskutieren, zur Nachdenklichkeit anregen und frei von Aktionismus und der Hektik des politischen Alltags die Möglichkeit bieten, nachzudenken, querzudenken und Zukunftsvisionen zu entwickeln.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.