Energie- und Gesundheitsstandort Essen

Anzeige
Auf dem Foto sind v.l.n.r. zu sehen: Thomas Kufen MdL (Vorsitzender der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Essen) und Omar Zniber (Botschafter des Königreiches Marokko in der Bundesrepublik Deutschland)

Thomas Kufen wirbt beim marokkanischen Botschafter für Energie- und Ge-sundheitsstandort Essen


Thomas Kufen, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Essen, hat beim einem Treffen in Berlin mit dem Botschafter des Königreiches Marokko in der Bundesrepublik Deutschland, Omar Zniber, großes Interesse an der Stadt Essen als Gesundheits- und Energiestandort geweckt.

Hierzu Thomas Kufen MdL: „Mit unseren Stärken im Energie- und Gesundheitssektor können wir punkten. Der marokkanische Botschafter war sehr daran interessiert, mehr über den Energie- und Ge-sundheitsstandort Essen zu erfahren.“

„Rückenwind geben uns die Experten der Unternehmensberatung ‚Roland Berger Strategy Consultants‘, die bis zum Jahre 2020 einen Zuwachs von 120 Prozent im Bereich Energie und Umweltschutztechnik erwarten. Ein ähnliches Zukunfts- und Wachstumspotenzial wird dem Gesundheitsbereich prognostiziert. Dies unterstreicht unsere Möglichkeiten, die wir in diesen Bereichen in Essen haben.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.