Festveranstaltung zum Tag der Deutschen Einheit

Anzeige
Eines der bekanntesten Gesichter der CDU-Deutschlands, Wolfgang Bosbach, der zum konservativen Flügel der CDU gerechnet wird, ist diesjähriger Gastredner der feierlichen Festveranstaltung zum Tag der Deutschen Einheit in Kupferdreh. Der brillante Rhetoriker hat sich in den letzten Jahren einen Namen als Kritiker der Euro-Rettungsmaßnahmen gemacht und seiner Überzeugung auch Taten folgen lassen. 2011 stimmte er z.B. im Bundestag gegen die Auswei-tung des Euro-Rettungsschirms.

„Eurorebell“ Wolfgang Bosbach zu Gast in Kupferdreh


Thema Eurokrise beim CDU-Tag der Deutschen Einheit

Kupferdreh. Bereits am Freitag, dem 27. September 2013, 18.00 Uhr (Einlass und Sektempfang ab 17.30 Uhr), lädt die CDU Kupferdreh/Byfang – aus terminlichen Gründen - alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger zur jährlichen feierlichen Festveranstaltung anlässlich des Tages der Deutschen Einheit in den Jugendstilsaal „Bei Preute“, Deilbachbrücke 4, Essen-Kupferdreh, recht herzlich ein.

In diesem Jahr steht das Thema Eurokrise im Zentrum der Gedenkveranstaltung. Mit dem Festredner Wolfgang Bosbach, dem ehemaligen Vorsitzenden des Innenausschusses des Deutschen Bundestages, konnten die örtlichen Christdemokraten einen kompetenten und profilierten Querdenker der Union gewinnen, der für seine offenen Worte geachtet und von manchem gefürchtet wird. Musikalisch umrahmt wird die diesjährige Feierstunde der CDU mit klassischer Musik für Klavier und Streicher. Nach dem offiziellen Teil sind alle Besucher zu einem kleinen Umtrunk und „Weimarer Zwiebelkuchen“ eingeladen. Der Eintritt ist kostenlos.

Der diesjährige Festredner, Wolfgang Bosbach, wurde am 11. Juni 1952 in Bergisch Gladbach geboren, ist römisch-katholisch, verheiratet und hat drei Kinder. Nach der Mittleren-Reife 1968 absolvierte er eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann und wurde später Supermarktleiter. Nach dem Besuch der Rheinischen Akademie in Köln mit dem Abschluss "Staatlich geprüfter Betriebswirt" folgte die Erlangung des Abiturs auf dem zweiten Bildungsweg. Anschließend studierte er Rechtswissenschaften an der Universität Köln. Seit 1991 ist er als Rechtsanwalt tätig. 1972 trat er in die CDU ein. Seit 1994 ist er Mitglied des Deutschen Bundestages. Von Februar 2000 bis November 2009 war er stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU Bundestagsfraktion. Wolfgang Bosbach, der zum konservativen Flügel der Union gerechnet wird und von manchen Medien als „Eurorebell“ betitelt wird, ist eines der bekanntesten Gesichter der CDU-Deutschlands. In den letzten Jahren machte er sich einen Namen als Kritiker der Euro-Rettungsmaßnahmen und ließ seinen Überzeugungen auch Taten folgen. 2011 stimmte er z.B. im Bundestag gegen die Ausweitung des Euro-Rettungsschirms.

Es erwartet Sie ein spannender Abend!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.