GRÜNE wählen Löhrmann zur Spitzenkandidatin - Mostofizadeh auf Platz vier.

Anzeige
Mehrdad Mostofizadeh, Essener Landtagsabgeordneter und Fraktionsvorsitzender der Grünen Im Landtag NRW, wurde mit 81,7% der Stimmen auf Platz 4 der Grünen-Landesliste zur Wahl im Mai 2017 gewählt.
Essen: Überruhr | Die NRW Grünen haben auf ihrem Parteitag in Oberhausen ihre Landesliste gewählt und sich damit personell für die Landtagswahl 2017 aufgestellt. Bereits am Samstag wurde Sylvia Löhrmann als Spitzenkandidatin bestimmt. Mit 81,7 Prozent wählten die rund 270 Delegierten den Vorsitzenden der GRÜNEN Landtagsfraktion, Mehrdad Mostofizadeh, auf Platz vier. Insgesamt stellte der Essener Kreisverband der GRÜNEN 8 Delegierte.

Für ein ökologisches, soziales und lebenswertes NRW

Mehrdad Mostofizadeh:
„Ich bin sehr dankbar über die breite Unterstützung meiner Partei. Damit kann ich weiterhin an herausgehobener Position für ein ökologisches, soziales und lebenswertes Nordrhein-Westfalen kämpfen. Wir wissen um die Potentiale und die Vielfalt von NRW. Wir wissen: zusammen, und nicht gegeneinander, ist es NRW. Deutschland darf nicht noch einmal auf die Versprechen der rechten Rattenfänger reinfallen. Zurück in die Vergangenheit ist das Programm der Populisten. Sie spalten unser Land, sie schüren Ängste und Konflikte. Dem stellen wir uns entschieden mit konkreter Politik für mehr Klimaschutz, bessere Bildung und Betreuung sowie einer Politik für die Kommunen entgegen.“
„Wir freuen uns sehr über die Wahl Mehrdad Mostofizadehs. Damit wird Essen auch weiterhin mit einer starken Stimme in der GRÜNEN Landtagsfraktion vertreten sein“, so die Vorsitzenden des Essener Kreisverbands, Gönül Eğlence und Kai Gehring.
Mostofizadeh ist 47 Jahre, verheiratet und hat drei Kinder. Wohnhaft in Burgaltendorf. Seit 2010 im Landtag. Vorher u.a. von 1994 bis 2010 im Essener Stadtrat.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.