Hindernisse für Radweg von Kupferdreh nach Velbert beseitigt

Anzeige
Bereits seit vielen Jahren verfolgt der SPD Ortsverein Kupferdreh das Ziel, einen Fuß- und Radweg von Kupferdreh nach Velbert zu schaffen. Der Weg führt durch landschaftlich reizvolles Gebiet, vorbei an den vorindustriellen Denkmälern des Deilbachtales und ermöglicht zudem eine direkte Anbindung des Naherholungsgebietes Baldeneysee an die Nachbargemeinde Velbert. Auch der SPD Landtagsabgeordnete Peter Weckmann setzte sich in der Vergangenheit immer wieder aktiv dafür ein die auftretenden Hindernisse aus dem Weg zu räumen.
Zuletzt drohte das Projekt an der Brücke über den Deilbach zu scheitern. Strittig war hier die Kostenübernahme für die Instandsetzung der Brücke zur Nutzung als Betriebs- und Radweg. Nun wurde bekannt, dass zwischen den Städten Essen und Velbert, den Stadtwerken Essen sowie dem Ruhrverband eine Kompromisslösung ausgehandelt werden konnte und so der Weg für den Radwegeausbau freigemacht werden konnte. „ Der Ruhrverband übernimmt die notwendigen Instandsetzungsmaßnahmen. Für den erforderlichen Fahrbahnbelag und das Geländer sorgt der Betrieb Grün und Gruga der Stadt Essen. Somit ist es gelungen auch das letzte Hindernis aus dem Weg zu räumen “ freut sich Peter Weckmann MdL. Der Ortsvereinsvorsitzende der SPD Kupferdreh Rolf Reithmayer, der sich noch vor kurzem gemeinsam mit Anke Löhl selbst ein Bild von der Situation gemacht hatte, ergänzt: „ Ich freue mich sehr, dass es nun gelungen ist nach vielen Schwierigkeiten eine Lösung zu finden, die den baldigen Beginn der Ausbaumaßnahmen möglich macht.“ Es wird damit gerechnet, dass nach Abschluss des Genehmigungsverfahrens und der erforderlichen Ausschreibungen im Frühjahr 2015 mit den Arbeiten begonnen werden kann. „ Hiermit ist auch ein weiterer wichtiger Schritt zur Erschließung des Industriedenkmals Deilbachtal gelungen“ betont Anke Löhl.

1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.