Individuelle Lernzeiten für alle Kinder - Debatte um G8 / G9

Anzeige
Hier sehen wir nicht das Gymnasium Überruhr, sondern die benachbarte Gesamtschule Süd in Rellinghausen/ Stadtwald , die vor der Schließung und konzeptlichen Neugründung steht. Dort wie an allen Gesamtschulen gab es immer G9 und Ganztagsunterricht.
Essen: Überruhr |

Donnerstag, 2. März, 19.00 Uhr in Essen-Überruhr, Haus Reichwein, Überruhrstr. 304

Diskussions- und Informationsveranstaltung mit:
· Mehrdad Mostofizadeh, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im NRW-Landtag
· Gabriele von Heymann, Leiterin des Gymnasiums Essen-Überruhr
· Ulrike Pelikan, Leiterin der Gesamtschule Holsterhausen
· Walter Wandtke, schulpolitischer Sprecher der Grünen Ratsfraktion

Derzeit läuft ein landesweites Volksbegehren der Initiative „G9 jetzt“. Der Verband der Gesamtschulen kritisiert an dem G9-Gesetzentwurf der Initiative den Angriff auf alle anderen Schulformen der Sekundarstufe 1, da diese Schulformen eine Stunde auf Kosten der Gymnasien abgeben sollen.

Dalton-Pädagogik für die Jahrgangsstufen 5 bis 10


Das Gymnasium Essen-Überruhr zeichnet sich durch das innovative Unterrichtskonzept der sogenannten Dalton-Pädagogik für die Jahrgangsstufen 5 bis 10 aus. Dabei besteht ein Teil der täglichen Unterrichtszeit aus selbstständiger Wochenplanarbeit. Im Vordergrund stehen dabei die Förderung von Selbstständigkeit der Schülerinnen und Schüler und Eigenverantwortung für den Lernprozess, aber auch eine allgemeine Entschleunigung des Schulalltags.

Grüne Reformvorschläge zum alten G 8

Die Grünen setzen bei ihren Reformvorschlägen zum alten G 8 auf derartige Modelle der individuellen Förderung und flexibler Lernzeiten. Jede Schule soll den Kindern einen individuellen Weg ermöglichen und sowohl einen achtjährigen als auch einen neunjährigen Weg zum Abitur anbieten. Die zweite Fremdsprache soll wieder an allen weiterführenden Schulen mit der Klasse 7 beginnen. Die Oberstufe der Gymnasien soll wie an Gesamtschulen und Berufskollegs dreijährig bleiben.
Bei der Veranstaltung sollen die aktuellen Modelle zur Reform der achtjährigen Gymnasialzeit diskutiert, bewertet und vor dem Hintergrund der Schulwirklichkeit abgewogen werden.

Veranstalter: Grüne Ratsfraktion Essen, Kopstadtplatz 13; 45127 Essen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.