Kupferdreher - Kinder & Jugend - Demokratie - Labor

Anzeige
In den Sommerferien findet die erste Veranstaltung des Kupferdreher-Jugend-Demokratie-Labors im Jahr 2015 statt. Am Freitag, dem 10. Juli 2015, gibt es für interessierte Kinder und Jugendliche einen Besuch des neuen Rot-Weiß-Essen Stadions.

Ratsherr Dirk Kalweit lädt zum „Kinder & Jugend-Demokratielabor“

Ferienangebot: Besuch des Essener Rot-Weiß-Stadions


Freiheit, Demokratie, Rechtstaatlichkeit und die Achtung der Bürger- und Menschenrechte bilden die Grundlage unseres Staates und unserer Gesellschaft. Sie sind die Basis für ein friedliches Zusammenleben. Wenn auch die Demokratie für uns in Deutschland bereits zur Normalität geworden ist, eine Selbstverständlichkeit ist sie nicht. Sie kann nur Fortbestehen, wenn auch junge Menschen sie mit Leben füllen, sich zu ihr bekennen und sie mitgestalten.

Deshalb bietet der Essener Ratsherr Dirk Kalweit seit mehreren Jahren im Rahmen des „Kupferdreher-Kinder & Jugend-Demokratie-Labors“ jungen Menschen die Möglichkeit, die Politik und unsere Demokratie gerade aus praktischer Sicht zu erleben und somit besser und hautnah kennenzulernen. So wurden bereits das Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland in Bonn besucht, der Stadtrat oder die Bezirksvertretung unter die Lupe genommen, oder Gespräche mit Persönlichkeiten aus vielen gesellschaftlichen Bereichen zum Thema Politik und Demokratie geführt. Dieses Angebot des persönlichen Erlebens demokratischer Politik für junge Menschen ist laut Kalweit gerade darum so wichtig, weil die Fähigkeit und Bereitschaft zum demokratischen Handeln nicht vom Himmel fallen. Im Gegenteil, auch unsere Demokratie will erfahren, erlebt und gelernt sein. Ziel des Kupferdreher-Kinder & Jugend-Demokratie-Labors ist es daher, Kinder und Jugendliche für das Mitgestalten demokratischer Prozesse zu gewinnen und Ihnen Beispiele aufzuzeigen, wie man Verantwortung in und für die Gesellschaft übernehmen kann.

In den Sommerferien findet nun die erste Veranstaltung des Kupferdreher-Kinder & Jugend-Demokratie-Labors im Jahr 2015 statt. Am Freitag, dem 10. Juli 2015, bietet der Ratsherr Dirk Kalweit allen interessierten Kindern und Jugendlichen einen Besuch des neuen Stadions für Essen, dem Heimstadion des Fußballclubs Rot-Weiß-Essen, an. Neben einer kind- und jugendgemäßen Führung durch das neue Fußballstadion, inklusive des Besuchs der VIP-Bereiche und des Fußballrasens, werden Vertreter des Vereins RWE und der Trägergesellschaft des Fußballstadions auch das Gespräch mit den Jugendlichen zum Thema Sport und Demokratie anbieten.

Treffpunkt ist um 15.30 Uhr der Kupferdreher-Markt. Von dort geht es mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Rot-Weiß –Stadion. Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos, Fahrtkosten müssen jedoch von den Teilnehmern selbst bezahlt werden. Da die Teilnehmerzahl auf 20 Jugendliche begrenzt ist, ist eine Anmeldung unter der mobilen Telefonnummer 0170 53 73 448 oder der E-Mail Adresse dirk.kalweit@cdu-essen.de zwingend erforderlich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.