OB-Kandidat Thomas Kufen zum Bürgerdialog auf dem Kupferdreher-Wochenmarkt

Anzeige
Politischer-Dauergast in Kupferdreh - Auch am vergangenen Mittwoch nutzte OB-Kandidat Thomas Kufen - im Rahmen seines bereits dritten Besuches des Kupferdreher-Wochenmarktes in den zurückliegenden vier Wochen – die Möglichkeit, mit den Bürgern in Byfang, Dilldorf und Kupferdreh ins Gespräch zu kommen. Auch für die kleinen Marktbesucher, die auf interessanter `Riech-Tour` bei den Obst-, Gemüse- und Käseständen waren, hatte er Zeit.
 
Das umfangreiche Warenangebot auf dem Kupferdreher-Wochenmarkt, die Herzlichkeit der Marktbeschicker und die Freundlichkeit und Aufgeschlossenheit der Byfanger, Dilldorfer und Kupferdreher Bürger beeindrucken OB-Kandiat Thomas Kufen immer wieder. Hier stimmt die Atmosphäre und die Bürgergesellschaft!

Anschließend Gast beim Stadtteilspaziergang


In Kupferdreh, dem `Tor zum See`, ist er schon fast ein politischer Dauergast, der CDU-Oberbürgermeisterkandidat Thomas Kufen. Ob bei der `Kulturwanderung` der CDU Kupferdreh/Byfang mit Orgelführung und Kirchengespräch, ob beim `Kupfer-dreher-Politischen-Kamingespräch` oder dem `Politischen-Kupferdreher-Hörsaal-Gespräch` in der Freien Akademie der bildende Künste, ob als Gesprächspartner beim `KLARTEXT-Bürger-Dialog-Gespräch` und als Ehrengast auf dem CDU-Wagen beim `Kupferdreher-Rosenmontagszug`, ob als `Kinderpate der CDU beim Stadtteilfest` oder den zahlreichen Informationsständen und Marktständen der örtlichen Christdemokraten. Thomas Kufen sucht den Kontakt, das Gespräch und den bürgernahen Dialog mit den Menschen in Byfang, Dilldorf und Kupferdreh und nimmt dazu jede Gelegenheit war.

Großes mediales Interesse beim Marktplatzbesuch von Thomas Kufen in Kupferdreh


Am vergangenen Mittwoch nutzte Thomas Kufen erneut - im Rahmen seines bereits dritten Besuches des Kupferdreher-Wochenmarktes in den zurückliegenden vier Wochen – die Möglichkeit, mit den Bürgern – ob klein oder groß - ins Gespräch zu kommen. Wenige Tage vor der Stichwahl am 27. September in Essen war dabei das Medieninteresse sehr groß. Und so begleiteten Vertreter des Fernsehens und der Printmedien den CDU-OB-Kandidaten beim Marktrundgang und beim traditionellen Marktplatz-Gespräch der CDU Kupferdreh/Byfang am Infostand. Die lokalen Themen `Ladenlokalleerstände´ und `nachmittagliche Öffnungszeiten des Wochenmarktes` waren dort ebenso Thema, wie die Stadtpolitik in Gänze. Trotzdem blieb noch genügend Zeit, um auch mit den ganz kleinen Marktbesucher ins Gespräch zu kommen, die auf interessanter `Riech-Tour` bei den Obst-, Gemüse- und Käseständen waren.

Auf `Schusters Rappen` unterwegs – Thomas Kufen zu Gast beim Seniorenspaziergang in Kupferdreh


Doch das `Tor zum See – Kupferdreh` ist zu schön, um gleich wieder – trotz des zeitintensiven und stressigen Wahlkampfes – von dort zu entfliehen! Und so nutze der OB-Kandidat Thomas Kufen im Anschluss an das einstündige Marktplatzgespräch die Möglichkeit, beim gut angenommenen
`Senioren-Stadtteilsparziergang´ teilzunehmen. Unter der bewährten und beliebten Leitung des Seniorenbeauftragten der Bezirksvertretung Ruhrhalbinsel und Spazierpaten Dieter Rheinisch ging es ab 11.00 Uhr vom Kupferdreher Markt ausgehend zu einem schönen Rundgang zum Baldeneysee. Dabei wurde schnell deutlich, dass die Kupferdreher Spaziergänger wetterfest sind und sich auch nicht durch Wind oder Regen von der läuferischen Geselligkeit abhalten lassen. Mittlerweile organisieren fast 100 ehrenamtliche Laufpaten wöchentliche Treffen in 30 Stadtteilen, und das Angebot wächst weiter. Ein tolles Angebot für unsere Senioren in Essen. Dank an alle ehrenamtlichen Spazierpaten.

Demokratie heißt Entscheidung durch die Betroffenen

Tolle, interessante und spannende Bürgergespräche in bester Atmosphäre – kurz-um, ein erlebnisreicher Vormittag für Herrn Kufen in Kupferdreh. Nun stellten sich nur viele Bürgerinnen und Bürger die Frage, in welcher Rolle und Funktion Herr Kufen wohl beim nächsten Mal in Kupferdreh zu Gast sein wird. Ab dem
27. September 2015 ca. gegen 20.00 Uhr wissen wir mehr.

Darum: Wählengehen!

Denn wie sagte es schon Carl Friedrich von Weizsäcker:
„Demokratie heißt Entscheidung durch die Betroffenen.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.