Volles Haus bei der feierlichen Festveranstaltung zum Tag der deutschen Einheit in Kupferdreh

Anzeige
Bild v.l.: Sozialdezernent Peter Renzel, Bürgermeister Franz-Josef Britz, Bezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel, Gastreferent Ansgar Heveling und die Stadträte Christiane Moss, CDU-Vorsitzender Dirk Kalweit, Fabian Schrumpf und Dirk Vogt.

Vorsitzender des Innenausschusses des Deutschen Bundestages zu Gast in Essen


Auch in diesem Jahr veranstaltete die CDU ihre traditionelle Festveranstaltung anlässlich des Tages der Deutschen Einheit im Jugendstilsaal „Bei Preute“ in Essen-Kupferdreh, die als einzige Feierstunde zum deutschen Nationalfeiertag in der Stadt Essen mittlerweile zu einer festen Institution geworden ist.

Nach dem klassischen Sektempfang eröffnete der Vorsitzende der CDU Kupferdreh/Byfang, Ratsherr Dirk Kalweit, die Feierstunde mit nachdenklichen Betrachtungen zum Thema: „Der Tag der Deutschen Einheit in unruhigen Zeiten - Impressionen zum Zeitgeschehen“, um anschließend die Bürgerinnen und Bürger und zahlreichen Gäste aus Kirche, Politik, Essener Stadtverwaltung, Vereinen und Institutionen im vollbesetzten Festsaal begrüßen zu können. Das Grußwort der Stadt Essen überbrachte Bürgermeister Franz-Josef Britz. Der diesjährige Ehrengast und Festredner der Veranstaltung, der Nachfolger von Wolfgang Bosbach im Vorsitz des Innenausschusses des Deutschen Bundestages, Herr Ansgar Heveling, überzeugte das interessierte morgendliche Publikum mit einer inhaltsstarken, fundierten und rhetorisch eloquenten Festansprache zum Thema: „Deutschlands Einheit in Zeiten globaler und europäischer Krisen.“, die mit langanhaltendem Applaus quittiert wurde.

Was die Redenabfolge anging, blieb die Festveranstaltung ihrem jahrelang erprobten Prozedere und Ablauf treu. Gänzlich neue Wege gingen die Veranstalter jedoch beim diesjährigen musikalischen Rahmenprogramm der Feierstunde. Statt konservativer `klassischer Musik` oder feierlicher `barocker Musik` wurden diesmal gänzlich andere Töne angestimmt. Deborah Oladeji, Anika Peters und Sarah Kortmann vom Byfanger `Gesangstrio D.A.S. bleibt …` verliehen der Feierstunde mit einem künstlerisch perfekten Auftritt und mit Stücken von John Legend, Lee Hazlewood und Nancy Sinatra, Percy Mayfield oder dem Musical `Drei Musketiere` einen besonders modernen, jungen und frischen Rahmen, und zogen das Publikum damit begeisternd in ihren Bann. Künstlerisch abgerundet wurde die Feierstunde von 15 Werken des Essener Malers und Künstlers Michael Ladenthin, Teilnehmer der KUNSTSPUR in Essen.

Bei frisch gezapften Bier, Sekt, Weimarer Zwiebelkuchen und vielen Gesprächen klang die Veranstaltung am Mittag aus. Fortsetzung folgt am 3. Oktober 2017!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.