offline

Manfred Schuermann

1.629
Lokalkompass ist: Essen-Ruhr
1.629 Punkte | registriert seit 11.08.2012
Beiträge: 43 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 681
Folgt: 5 Gefolgt von: 5
Fachjournalist (Computertechnik, Multimedia) im (Un-)Ruhestand. - Viele Jahre freiberuflich aktiv gewesen für Print- und TV-Medien. - Gewollter Abschied von diesem Metier, weil nicht wenige Redaktionen sich zunehmend dem Einfluss durch Hersteller beugten, „Test“berichte gefällig schönten sowie Interessenten und Konsumenten verschaukelten (dieser Trend hat sich noch verstärkt!). - Es folgten Unterstützungen von Gremien und Expertisen unter NDA-Bedingungen, also ein völliger Abschied aus der Öffentlichkeit. - Zur Zeit stehen rein private Interessen an Video, Foto, PC-Technik und Verbindungen im Internet im Vordergrund. - Als Publizist nur noch in ausgesuchten Fällen tätig. -- Das Schreiben im Lokalkompass dient eher der Übung, wenn es nicht durch besondere Anlässe herausgefordert wird wie im Fall „Umbra“ oder anlässlich der Islam- und MDU-Propaganda im Lokalkompass...
1 Bild

Kommentare zu: Herzlichen Glückwunsch liebe Beatrix Gutmann. 39

Heinz Kolb | Gelsenkirchen | am 10.05.2013

Manfred Schuermann schrieb am 20.05.2013 um 12:45 Uhr

1 Bild

Kommentare zu: Eure Meinung interessiert uns! 2

Miriam Dabitsch | Velbert | am 20.05.2013

Manfred Schuermann schrieb am 20.05.2013 um 11:24 Uhr

Kommentare zu: Die Benefiz Lüge 2

Dr. Mathias Knoll | Arnsberg | am 04.05.2013

Manfred Schuermann schrieb am 09.05.2013 um 10:51 Uhr

Kommentare zu: Übrigens… 1

Dr. Mathias Knoll | Arnsberg | am 06.05.2013

Manfred Schuermann schrieb am 09.05.2013 um 10:24 Uhr

Kommentare zu: „FORT DOUAUMONT“ 1

Dr. Mathias Knoll | Arnsberg | am 07.05.2013

Manfred Schuermann schrieb am 09.05.2013 um 09:55 Uhr

Kommentare zu: RUSSISCH BROT 2

Dr. Mathias Knoll | Arnsberg | am 08.05.2013

Manfred Schuermann schrieb am 08.05.2013 um 21:58 Uhr

Kommentare zu: Museumstag im Schloss Broich und im Tersteegenhaus- wir machen mit 2

Heinz Hartling | Mülheim an der Ruhr | am 07.05.2013

Manfred Schuermann schrieb am 07.05.2013 um 20:18 Uhr

2 Bilder

Kommentare zu: Obersturmbannführer Tannhäuser - Burkhard Kosminski löst einen Theaterskandal aus 2

Sascha Ruczinski | Düsseldorf | am 06.05.2013

Manfred Schuermann schrieb am 06.05.2013 um 11:34 Uhr

1 Bild

Kommentare zu: Demonstration vor dem Zirkus Renz 7

Sinah Raglewski | Dortmund-Ost | am 05.05.2013

Manfred Schuermann schrieb am 05.05.2013 um 14:15 Uhr
Manfred Schuermann schrieb am 05.05.2013 um 11:01 Uhr
PeTA und peta2 sind zunächst einmal nichts anderes als ideologisch unterfütterte Geschäftsmodelle. Daran ändert auch die Gemeinnützigkeit nichts.
Einmal ins Rollen gebracht und zu einer gewissen Größe angeschwollen, dienen solche Geschäftsmodelle vor allem erst einmal dem Selbsterhalt, der Finanzierung des Apparats und des Lebensunterhalts der Funktionäre.

Im Gegensatz zu Vereinen wie etwa dem ADAC, dessen Nutzen zu wesentlichen Teilen an die zahlenden Mitglieder fließt, nutzen Vereine wie PeTA vor allem sich selbst sowie Dritten und nicht den finanziell Fördernden, wobei man über den „Nutzen“ -- wie bei Vielem -- natürlich streiten kann.

Meines Erachtens gehört schon allerlei an Arroganz und ideologischer Blindwütigkeit dazu, u.U. stark geschäftsschädigend...



...gegen ein Unternehmen aufzutreten und dadurch nicht etwa ad hoc Tieren zu nutzen, sondern die Existenz von Berufstätigen zu gefährden. Wo im Einzelfall gesetzwidrige Handlungen gegenüber Tieren feststellbar sind, mögen diese dokumentiert, den zuständigen Instanzen gemeldet und evtl. auch öffentlich angeprangert werden. Dazu wäre dann jeder Bürger aufgerufen und nicht etwa nur ein Verein wie peta2.

Sich „moralisch“ für Schwächere einzusetzen, rechtfertigt „moralisch“ jedoch nicht die Inkaufnahme von Existenzgefährdungen bei Menschen, so lange sich diese selbst einwandfrei gesetzeskonform verhalten. Da mag PeTA oder peta2 beim Gesetzgeber vorstellig werden, nicht aber versuchen, Kunden zu vergraulen.

Wer meint, er müsse etwas für Mitbürger unternehmen, sollte sich auf Naheliegendes kaprizieren und gegen die flächendeckende Vergewaltigung durch den Kapitalismus mit der Unterstützung von völlig durchgeknallten Parteien vorgehen.



Das Wohl der gesamten Menschheit und der Erhalt von Tier„beständen“ dürften wichtiger sein als das Schicksal von ein paar Tieren im Zirkus.
-- „“

Manfred Schuermann schrieb am 05.05.2013 um 00:35 Uhr

Kommentare zu: Übrigens… 2

Dr. Mathias Knoll | Arnsberg | am 03.05.2013

Manfred Schuermann schrieb am 03.05.2013 um 20:14 Uhr

1 Bild

Kommentare zu: Entwickelt sich der 1. Maifeiertag zum Seniorenhappening? 4

Karin Michaeli | Düsseldorf | am 02.05.2013

Manfred Schuermann schrieb am 03.05.2013 um 09:44 Uhr

1 Bild

Kommentare zu: Glückauf... 10

Manfred Kramer | Dorsten | am 02.05.2013

Manfred Schuermann schrieb am 03.05.2013 um 00:19 Uhr

Kommentare zu: RE-SOZIALISIERUNG 1

Dr. Mathias Knoll | Arnsberg | am 27.04.2013

Manfred Schuermann schrieb am 02.05.2013 um 13:48 Uhr

Kommentare zu: WAFFENHANDEL ist schlimmer als DATENKLAU 1

Dr. Mathias Knoll | Arnsberg | am 01.05.2013

Manfred Schuermann schrieb am 02.05.2013 um 13:21 Uhr
Using of this device may be risky or lethal.
Der Gebrauch dieses Gerätes kann riskant oder tödlich sein.
Be careful with this doodad.
Vorsicht im Umgang mit diesem Ding.

Kommentare zu: Ankauf der STEUER-CD`s 1

Dr. Mathias Knoll | Arnsberg | am 01.05.2013

Manfred Schuermann schrieb am 02.05.2013 um 13:05 Uhr