? Der Mensch: Fleischfresser, Pflanzenfresser oder Allesfresser

Anzeige

An dieser Frage scheiden sich die Geister.

Allesfresser:

Das möchte ich ausschließen. Jetzt wird es ekelig, Schweine sind Allesfresser. In Zeiten des Weltkrieges wurde Verbandsmaterial verletzter Soldaten an Schweine verfüttert. Mir fehlt der Glaube das ein Mensch das essen würde.

Fleischfresser

ist doch eher unwahrscheinlich. Zum einen ist das Gebiss und die Verdauungsorgane nicht auf den Verzehr von Fleisch ausgelegt. Raubtiere haben Reißzähne und einen sehr kurzen Darm. Es fehlen dem Menschen die Voraussetzungen Beute aufzuspüren, die Schnelligkeit Beute zu fangen (außer vielleicht eine Schildkröte an Land oder eine Schnecke), ohne Hilfsmittel eine Beute zu töten und ohne das Fleisch dann zu koch, braten und zu würzen ist es auch nicht bekömmlich. Der Mensch verspürt nicht das unwiderstehliche Verlangen beim Anblick einer weidenden Kuh diese sofort zu töten um sie dann zu verspeisen. Ein Raubtier bringt alle Voraussetzungen mit. Zudem frisst es alle teile der Beute, der Mensch meist nur das Muskelfleisch. Ich denke wenn die Menschen die glauben das wir Fleischfresser sind, ein Tier eigenhändig töten und dann alle Teile des Tieres also mit Haut und Haar, vor allem roh verspeisen sollten, würde weniger Fleisch gegessen werden. Zudem wirkt sich das artfremde Eiweiß negativ auf den menschlichen Organismus aus. Obwohl Fleisch nicht säuerlich schmeckt ist es stark Säurebildend (Säure- Basenhaushalt). Bei bestimmte Krankheiten (manche Hautkrankheiten, rheumatische Erkrankungen, Nierenkrankheiten, Allergien usw.) ist die die Vermeidung von Tiereiweiß (Fleisch, Fisch, Wurst, Eier, Käse, Milch, Quark, Joghurt) unter Umständen notwendig.

Pflanzenfresser

das ist die wahrscheinlichste Alternative. Das Gebiss und auch die Verdauungsorgane des Menschen sind auf die Verwertung der pflanzlichen Nährstoffe ausgelegt. Die Natur hat jedes Lebewesen so ausgestattet das es sich Artgerecht mit Nahrung versorgen kann, warum sollte das beim Menschen anders sein. Pflanzenkost ist sehr bekömmlich und auch leicht verdaubar. Reine Pflanzenkost bietet alles was ein Mensch benötigt um gedeihen zu können.

Mich würde natürlich interessieren wie andere darüber denken.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.