Ausflugsziel - Ütterlingser Viadukt

Anzeige
Werdohl: An der Lenne | Die Bahnbrücke über die Lenne in Werdohl-Ütterlingsen liegt in der Strecke der Ruhr-Sieg Bahn und wurde 1863-1865 errichtet. Sie besteht aus vier Segmentbögen, die auf Strompfeilern ruhen. Der Denkmalschutz stehende Viadukt sollte eigentlich abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Zu diesem schlimmsten Fall kommt es aber nicht, die Bahn verzichtet auf den Abriss, stattdessen soll das Bauwerk demnächst saniert werden; so die Erklärungen der Deutschen Bahn AG. Wer Lust hat kann einen Tagesausflug mit dem Rad unternehmen; als Vorschlag dient diese Route: Von Plettenberg kommend verläuft die Strecke im Bereich Bauckloh, Kettling, Wintersohl und durchquert auch die Stadt Werdohl führt am Rathaus vorbei auf die Lenneuferpromenade mit verschiedenen Kunstwerken Werdohler Künstler. An der Stadtbrücke sieht der Radfahrer die „Lennefontäne“, die vom „Lenneken“, einer Skulptur auf der Brücke, beobachtet wird. Vorbei am Naturklettergebiet „Lenneplatte“ erreicht man die Bereiche Schlacht, Ütterlingsen (Freibad, Biwakplatz) und fährt weiter über Dresel und Elverlingsen zur Stadtgrenze nach Altena (Westfalen).
2
1 2
1
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
25.037
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 17.03.2016 | 20:44  
16.086
Dagmar Drexler aus Wesel | 17.03.2016 | 20:44  
10.879
Anja Schmitz aus Essen-Süd | 17.03.2016 | 20:51  
31.010
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 17.03.2016 | 23:37  
12.694
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 18.03.2016 | 05:39  
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 18.03.2016 | 11:55  
31.679
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 18.03.2016 | 12:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.