Das Wasser aus dem Sauerland ist gut!

Anzeige
In den Talsperren des Ruhrverbandes können insgesamt rund 500 Millionen Kubikmeter Wasser gespeichert werden. Damit wird die Wasserversorgung von mehr als 5 Millionen gesichert und ökologisch günstige Abflussverhältnisse in den Gewässern geschaffen. Durch den bewussten Umgang mit Wasser, dem Rückgang der Schwerindustrie und der sinkenden Bevölkerungszahl reicht der vorhandene Stauraum auch zukünftig noch aus.Voraussetzung dafür ist jedoch, dass alle, auch die älteren Talsperren, ständig betriebsbereit sind. Zu den älteren Talsperren gehört auch die Fürwiggetalsperre. Sie ist die am höchsten gelegene Talsperre des Sauerlandes und hat ein Fassungsvermögen von etwa 1,7 Mio Kubikmetern und dient in erster Linie der Trinkwasserversorgung. Mit dem Eis schmeckt das Wasser besonders gut!
2
2
1
1
2
1 2
1
1
1
2
2
1
3
2
16
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
11 Kommentare
30.460
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 11.03.2015 | 21:57  
41.651
Klaus Neumann aus Kleve | 11.03.2015 | 22:09  
9.274
Jochen Menk aus Oberhausen | 11.03.2015 | 22:15  
46.400
Thomas Ruszkowski aus Essen-Werden | 11.03.2015 | 22:27  
38.639
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 11.03.2015 | 23:28  
14.438
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 12.03.2015 | 06:15  
48.072
Günther Gramer aus Duisburg | 12.03.2015 | 09:48  
29.585
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 12.03.2015 | 12:58  
26.313
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 12.03.2015 | 13:16  
56.665
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 13.03.2015 | 21:35  
55.336
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 16.03.2015 | 10:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.