Kupferdreh: Langfinger machte Beute mit dem Geldwechseltrick

Anzeige

Am Mittwoch, 20. Mai, wurde ein Kupferdreher gegen 13 Uhr an einer Bushaltestelle in Kupferdreh mit der Bitte, eine 2 Euro-Münze zu wechseln angesprochen. „Helfend“ fingiert der Unbekannte einige Münzen aus dem geöffneten Kleingeldfach des Portemonnaies, übergab die 2 Euro-Münze an den Passanten und verabschiedete sich dankend.


Polizei: Gerade ältere Menschen sollten vorsichtig sein!


Während der Interaktion hatte er unbemerkt auch die Geldscheine des Geschädigten gestohlen. Die Essener Polizei bittet insbesondere ältere Mitbürger um erhöhte Vorsicht, da sie im Fokus dieser Straftäter stehen: „Halten Sie fremde Personen auf Abstand, auch wenn sie Ihnen nach längeren Gesprächen manchmal vertraut erscheinen. Werden Sie im Gespräch lauter und machen dadurch andere Menschen aufmerksam, wenn Ihnen Ihr ‚Bauchgefühl‘ Gefahr signalisiert. Sollten Sie Opfer einer Straftat werden, melden Sie sich bitte schnellstmöglich bei Ihrer Polizei!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.