Verkehrschaos auf der Langenberger Straße

Anzeige
Stau auf der Langenberger Straße in Überruhr

Die Sperrung der Westfalenstraße sorgt für Verkehrsprobleme

Nachdem die Stadtwerke Essen bei Probebohrungen auf einen alten Kohlenflöz gestoßen sind, wurde die Westfalenstraße in Höhe Deimelsberg gesperrt. Wie schon im vergangenen Jahr, als es den Essener Hauptbahnhof getroffen hatte, müssen weitere Hohlräume gesucht und dann mit Beton verfüllt werden.

Die Sperrung der Westfalenstraße in Essen Steele ist wohl für viele Verkehrsteilnehmer folgenreicher geworden, als erwartet. Der Weg in Richtung Steele über die Langenberger Straße in Essen Überruhr wurde somit für zahllose Autofahrer zu einer Falle.

Der Stau zerrte an den Nerven



Der Verkehr floss zur Hauptverkehrszeit überwiegend stockend und mündete oftmals im Stillstand. Schwere LKWs für die ein Wendemanöver unmöglich ist, wirkten ebenso wie Busse wie ein Korken, der kaum noch Bewegung auf der Langenberger Straße ermöglichte. Kleinere Fahrzeuge suchten ihren Weg in die Gegenrichtung, wo kaum Behinderungen feststellbar waren. Lediglich deren Versuch zu wenden, sorgte für zeitweilige Hupkonzerte.

Für die Anwohner der Langenberger Straße war die Nutzung eines Autos überwiegend aussichtslos. So musste man sich entweder auf Schusters Rappen bewegen, oder aber auf die S-Bahn ausweichen. Für die Dauer der Sperrung, die wenigstens bis Mitte nächster Woche dauern wird, wird empfohlen die Zeiten mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen zu meiden, oder auf andere Verkehrsmittel auszuweichen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
293
Wolfgang Weidtmann aus Essen-Steele | 15.11.2014 | 14:24  
3.996
Gottfried Czepluch aus Essen-Ruhr | 17.11.2014 | 20:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.