Warnung vor brisanter Schwergewitterlage

Anzeige
Die Bodenanalysekarte von heute Morgen, 06:00 Uhr UTC (09:00 Uhr Ortszeit). (Foto: Copyright: Deutscher Wetterdienst)
Morgen steht uns eine Wetterlage mit hohem Unwetterpotenzial ins Haus. Zur weiteren Information macht es Sinn, die aktuellen Wetterwarnungen aufmerksam zu beobachten.

Man findet sie hier: http://www.dwd.de/DE/Home/home_node.html
Alternativ ist auch die WarnWetter App des Deutschen Wetterdienstes zu empfehlen.

Hier ist der aktuelle Warnlagebericht des DWD von heute, den 21. Juni 2017 um 14:28 Uhr im Vollzitat:

WARNLAGEBERICHT für Nordrhein-Westfalen
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Mittwoch, 21.06.2017, 14:28 Uhr

Im Nordosten deutlich kühler als im Westen. Hier heiß. Meist heiter. Donnerstag Durchzug von Gewittern, teils Unwettern.



Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden
bis Donnerstag, 22.06.2017, 14:30 Uhr:

Sehr warme bis heiße Luftmassen subtropischen Ursprungs liegen im Südwesten und kühlere Luft in Richtung Weser. Dabei ist heute noch Hochdruckeinfluss für Nordrhein-Westfalen wetterbestimmend. Schon im Laufe der Nacht wird die Luft aber feuchter und Donnerstag ziehen mit labiler Luft teils starke Gewitter über das Land.

GEWITTER/STARKREGEN/HAGEL/STURMBÖEN:
Heute besteht in Richtung Eifel ein sehr geringes Risiko für einzelne GEWITTER mit STARKREGEN um 25 Liter pro Qm in kurzer Zeit und STÜRMISCHEN BÖEN um 60 km/h (Stärke 8).

Am Donnerstag muss mit STARKEN GEWITTERN gerechnet werden, die mit STARKREGEN um 25 Liter pro Qm in kurzer Zeit, kleinkörnigem HAGEL und STURMBÖEN um 80 km/h (Stärke 9) einhergehen. Auch Unwetter mit HEFTIGEM STARKREGEN um 30 Liter pro Qm in kurzer Zeit, HAGEL um 5 cm und SCHWERE STURMBÖEN um 100 km/h (Stärke 10) sind nicht ausgeschlossen.

Hinweis: Im Südwesten muss heute und morgen mit einer starken Wärmebelastung gerechnet werden.



Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 21.06.2017, 17:30 Uhr

Quelle: Deutscher Wetterdienst, RWB Essen, vh, sh
____________________________________________________________________

Wie ich schon geschrieben hatte, gilt es die aktuellen Warnlageberichte zu beobachten.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.