Was ist los am Dilldorfer Kreisverkehr?

Anzeige
Baustelle Kreisverkehr Dilldorfer Höhe
Essen: Bürgerschaft Kupferdreh |

Der Kreisverkehr auf der Dilldorfer Höhe ist aktuell eine Baustelle.

„Was passiert da eigentlich?“, fragen sich Anwohner und Passanten. Der Hügel in der Mitte des Kreisels ist zur Hälfte abgetragen, die nun freie Fläche wurde asphaltiert. Noch sind drum herum Absperrungen aufgestellt. Die Leute spekulieren: Wird der Rest des Hügels auch noch eingeebnet? Arbeiten an der Kanalisation? Nein! Am ehemaligen Kutel wird ein großes Asylbewerberheim für 800 Personen errichtet. Dafür werden dort Container aufgestellt. Die LKW, die die Container anliefern, sind jedoch zu groß, um den Kreisverkehr zu durchqueren und dann in Richtung Werden weiterzufahren. Daher musste Platz geschaffen werden, indem die Hälfte des begrünten Hügels abgeräumt wurde. So können auch große LKW und Tieflader durch den Kreisverkehr fahren. Jürgen Gentzmer, Arbeitskreisleiter Ortsteilgestaltung und Infrastruktur der Bürgerschaft Kupferdreh, beruhigt: „Nach dem Ende der Baumaßnahmen wird alles wieder so hergerichtet, wie es war.“

www.buergerschaft-kupferdreh.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.