Aktiv-Tag bei der Kupferdreher Feuerwehr

Anzeige
Julian Haneke von der Freiwilligen Feuerwehr erklärt die Ausstattung der Feuerwehrwagen.
Essen: Bürgerschaft Kupferdreh | In Kooperation mit der Bürgerschaft hat die Feuerwehr die Kids aus Kupferdreh und Umgebung zum einen Aktiv-Tag in die Wache an der Kupferdreher Straße eigeladen.
Zahlreiche Kinder folgten der Einladung, teilweise mit ihren Eltern, und erlebten einen tollen Vormittag rund um das Thema Feuerwehr. Zunächst sahen die kleinen Feuerwehrleute einen Film, der ihnen die Arbeit der Feuerwehr näherbrachte. Danach wurde die Wache besichtigt. Im Sportraum wurden gleich die Sportgeräte von den Kiddies geentert. Dann wurde es richtig spannend: Jürgen Effling, Wachführer der Wache 6, und Julian Haneke von der Freiwilligen Feuerwehr erklärten ihren Gästen die Geräte und die Fahrzeuge. Natürlich durften sich die Kinder auch einmal in die schweren Feuerwehrwagen hineinsetzen. Dann durften alle Gäste an die Spritze! Zusammen mit der Jugendfeuerwehr hieß es „Wasser Marsch“! Letzter Höhepunkt des Tages war eine Fahrt mit der Drehleiter, die die interessierten Kids bis auf 30 Meter hinaufbrachte, so dass sie über ganz Kupferdreh hinweg schauen konnten. Bei Bratwurst und Apfelschorle klang die Veranstaltung von Feuerwehr und Bürgerschaft Kupferdreh langsam aus. Auch aus dem Asylbewerberheim Dilldorfschule kamen einige Kinder mit ihren Eltern vorbei und zeigten großes Interesse an der Arbeit der Feuerwehr. Ein Papa zeigte jedoch besonderes Interesse. Der Asylbewerber war selbst in Albanien Feuerwehrmann. Er wusste natürlich genau, wovon die Kupferdreher Feuerwehrleute redeten. Einen besonderen Gast schickte Radio Essen zur Wache an der Kupferdreher Straße. Olga Fink berichtete von der Veranstaltung und legte ihr Augenmerk dabei auf die Ausbildung der Feuerwehrleute. Als sie die kleinen Gäste fragte, wer denn wohl einmal Feuerwehrmann oder –frau werden wolle, waren die Kinder jedoch eher zurückhaltend. Am Ende zeigten aber doch einige Teilnehmer großes Interesse und wollten einmal bei der Jugendfeuerwehr hineinschnuppern. „Vielleicht haben wir ja heute unseren Nachwuchs gefunden!“, freute sich Julian Haneke von der Freiwilligen Feuerwehr.



buergerschaft-kupferdreh.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.