Denkaufgabe am Wochenende (#20) - Weihnachtseinkauf

Anzeige
Dorothea und Rüdiger sind beim Weihnachtseinkauf in einem Essener Kaufhaus. Dorothea blieb begeistert eine Weile bei den Schuhen stehen, und prompt war Rüdiger schon weitergelaufen, und die beiden waren (schwupps!) getrennt.

Gerade war sie drauf und dran nach ihm zu suchen, als ihr einfiel, was sie mal in einer von Professor Rüdiger`s Vorlesungen gehört hatte:
Wenn 2 Menschen versuchen sich wiederzufinden, ist es effizienter, wenn einer stehenbleibt, als dass beide nach dem anderen suchen.

Also entschied sie sich, in der Schuhabteilung zu warten, bis Rüdiger sie dort gefunden hatte. Sie liebte Schuhe, was könnte also besser sein?

Dennoch war ihre Entscheidung unklug.

Können Sie sagen, warum?



Lösung in einer Woche an dieser Stelle (als Kommentar).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
1.759
Erich Marré, M.A. aus Essen-Ruhr | 27.12.2014 | 13:47  
36.292
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | 28.12.2014 | 14:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.