Kumpel Erich seine Kolumne (8): Watt soll datt mittn Smaatfoons

Anzeige
Abyss. Grafik: Erich Marré
Ich geh ma widda die Kettwiga Straasse runta, da sitzt anne Lichtbuach der Willi auffe Bank.
“Erich” sachte Willi “komma bei mich bei. Komma anständich am Sitzen.”

Dea Willi hattat nich so drauf mitte Grammatik, dea hatte ja innne Schule nua Singn und Klatschn. Iss abba n tofften Seeger, mittem kannse Ferde klaun.

“Hömma”, sachte Willi, “Hasse datt die Tage inne WAZ gelesn, fonde Seeger, der untan Bus kaam? Junge, dat iss fielleicht ein Dingen. Der kuckte nua auf sein Smaatfoon, und rums bums, wara untam Bus, waa kappaftich zermatscht, und ging übba die Wupper.”

“Jau, habbich fon gehöat. Aame Sau. Ich seh datt imma wieda, die Leute, die nua auf ihr Smaatfoon starrn, watt weiss ich warum, irgendwatt spieln, odda ne SMS schreibn odda bei Facebook zugange sind und all sowatt. Iss ja klaa, datt datt ma dumm läuft. Die Tage sah ich sonne Schickse, die nua auff datt Telefoon glotzte und dann voll in sonn Haufn Hundekacke latschte. Fandich witzich. Und die hatt datt nonimma gemäakt.”

Willi sacht:
“ Wenne getz foan Bus odda Auto renns, hasse Pech, wenne so doof biss. Foane Lateane laufn, datt tut ja noch gehn. Odda du tuus inne geile Schickse laufn, die leanse dann kenn, schwupps bisse mitter ferheiratet, und dann kannse deine Rotznasen watt erzähln: ‘Kumma, hia iss datt Selfi, datt ich fonne Mutta und mich gemacht habb, als ichse umgerannt bin‘.
Nä, watt sind datt füa Zeitn, in die wir lebn tun.”

“So iss datt”, sachich, “Dummheit müsste weetuun. Und dabbei heisst datt doch ausgerechnet SMAATfoon.”
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.