Reportersuche im Museum

Anzeige
Zahlreiche Hörer kamen ins Mineralien-Museum, weil sie hier zu Recht den Reporter vermuteten, den sie finden sollten.
Essen: Bürgerschaft Kupferdreh | Am Sonntag startete Radio Essen mit einer neuen Staffel eines bekannten Formats, der beliebten Reportersuche. Doch sind die Reporter aktuell nicht in einem Café oder Restaurant zu finden, sondern in einem Essener Museum. Das erste Museum, das die Hörer mit Hilfe diverse Hinweise des Redakteurs Christian Pflug finden sollten, war das Mineralien-Museum in Kupferdreh. Bei der Bürgerschaft Kupferdreh fand Pflug auch gleich einen kompetenten Partner für diese Sendung. Die Bürgerschaft ist im Hinblick auf das Museum nicht nur Kooperationspartner des Ruhr Museum, sondern leistete auch logistische Unterstützung beim Ablauf und bei der Vorbereitung der Sendung. Schon kurz nach den ersten Hinweisen im Radio hatten Doris und Volker Tiefenbach die Lösung erraten und trafen in Mineralien- Museum ein. In den folgenden Stunden begrüßte das Radio-Essen-Team, bestehend aus Christian Pflug, Kristin Mockenhaupt und Romina Ay, noch zahlreiche weitere erfolgreiche Rater, die sich nach Kupferdreh aufgemacht hatten. Im Veranstaltungsraum des Museums wartete ein leckeres Frühstück auf die Lokalradiohörer. Viele von ihnen kannten sich bereits, denn sie hatten sich schon bei früheren Reportersuche-Sendungen in der richtigen Lokation getroffen. Um kurz nach elf ließ der Chefredakteur dann on Air die Katze aus dem Sack und erläuterte die Hinweise wie „Montags geschlossen“, Früher war es eine Schule“ oder „Musik kommt hier von Steinen“. Nun war es an der Zeit, den Sieger zu ermitteln, der unter den anwesenden Ratern ausgelost wurde. Glücksfee Monika van Führen zog die Nummer 13. So konnte sich die Gewinnerin Anja Schorning über einen tollen Restaurant-Gutschein freuen, den sie mit ihrem Mann zusammen einlösen wird. Zum Schluss gaben Museumsleiterin Ulrike Stottrop und Otto Grimm, bei der Bürgerschaft Kupferdreh der Arbeitskreisleiter Mineralien-Museum, im Interview mit Christian Pflug bereitwillig Informationen rund um das Museum. Ein Besuch hier lohnt sich auch, wenn Radio Essen nicht vor Ort ist. Montags hat das Mineralien-Museum (Kupferdreher Straße 141-143) Ruhetag, an allen anderen Tagen ist es von 10 – 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.


www.buergerschaft-kupferdreh.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.