Arrivederci Italia!!! Salut Les Bleus!!!

Anzeige
Samstagabend war ich einem Herzinfarkt nahe. Nein, keine Sorge, keinem richtigen... Vielmehr einem Herz- und Magenkrampfen, das ich mit Millionen anderer Fußballbegeisterter beim EM-Krimi Deutschland gegen Italien sicherlich geteilt habe.
Meine Stimme hat übrigens ebenfalls arg gelitten. Und auch einen Tag später noch fühlte ich mich so, als wäre ich gemeinsam mit unseren Kickern drei Stunden lang über den Platz gehetzt. Das waren Adrenalin und Emotionen pur, die da freigesetzt wurden. Keine Frage!!!
Die Italiener haben den Deutschen alles abverlangt und diese wiederum ihren Fans. Wir haben mitgelitten und mitgekämpft, angefeuert und mitgefühlt - ob beim Public Viewing oder zu Hause vor dem eigenen Bildschirm.
Und am Ende? Da flossen bei so manchem Tränen der Erleichterung nach diesem längsten Elfmeterschießen in der Geschichte der deutschen Nationalmannschaft - wir wurden endlich mal belohnt und das Italien-Trauma besiegt! Danke Jungs, dass ihr alles gegeben habt, um diesen Sieg einzufahren.
Vergessen das mehr als dümmliche Handspiel von Boateng, vergessen die verschossenen Elfmeter von Özil, Schweinsteiger und Müller.Und am Donnerstag beim Halbfinale fiebern wir wieder mit euch - und mein Herz wird erneut auf Höchsttouren laufen - aber da muss es durch, ob es nun will oder nicht ...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.