Billardwochenende im Tümmler Kupferdreh

Anzeige
Am Freitag , den 29.01.2016 in der Kreisliga C Dreiband , hatte die 4. Mannschaft des Tümmler Kupferdreh ein Auswärtsspiel gegen den BC Cadre Katernberg . Till Bruckmann hat gegen Peter Hillmer mit 18 Ball : 24 Ball verloren. Rolf Schröder hat gegen Wilhelm Gallas knapp mit 15 Ball : 13 Ball gewonnen. Stephan Siepmann hat gegen Hans - Georg Kuhlmann mit 15 Ball : 13 Ball gewonnen. Wolfgang Kunz kam nicht ins Spiel und verlor seine Partie gegen Fredi Sinz mit 4 Ball : 10 Ball .
Die 4. Mannschaft hat sich mit 4 : 4 Punkten von BC Katernberg 3 getrennt.
Die 1. Mannschaft des Tümmler Kupferdreh hat am Samstag , den 30.01.2016 in der Bezirksliga Dreiband ein Auswärtsspiel in Kray - Nord. Christian Nekes hat gegen Oliver Schormann mit 30 Ball : 38 Ball die Partie verloren . Andreas Fingscheidt kam nicht in sein Spiel und verlor gegen Sascha Lubeck mit 22 Ball : 40 Ball . Reiner Rosenberger hatte auch einen schlechten Tag und verlor gegen Wilhelm Butterbach mit 10 Ball : 40 Ball. Hans - Jürgen Wiedemeier ließ Thomas Heß keine Chance und gewann die Partie mit 33 Ball : 30 Ball.
Die 1. Mannschaft des Tümmler Kupferdreh verlor mit 2 : 6 Punkten.
Die 2. Mannschaft des Tümmler Kupferdreh hatte in der Bezirksliga A im Dreiband ein Heimspiel gegen Rossenray. Jürgen Schmidt hat gegen Egon Maas mit 21 Ball : 35 Ball verloren. Siegfried Desens gab seinen Gegner Andreas Meichsner keine Chance und gewann seine Partie mit 32 Ball : 27 Ball. Hans - Jürgen Sawinski kam sehr gut in sein Spiel und hat seinen Gegner Siegfried Fischer souverän die Partie mit 35 Ball : 15 Ball gewonnen . Er spielte auch den besten GD mit 1,060 . Wolfgang Höhmann hat gegen Wilhelm Spang mit 27 Ball : 12 Ball .
Die 2. Mannschaft des Tümmler Kupferdreh hat mit 6 : 2 Punkten das Spiel gewonnen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.