Cosmo Manderla qualifiziert sich für die Westdeutschen Meisterschaften

Anzeige

Bronze für Cosmo Manderla vom Essener Sport Club Rellinghausen 06 e.V.

Am Sonntag, den 05.02.2017, fand in Oberhausen eine der fünf Bezirkseinzelmeisterschaften der U 15 und U 18 statt. Ermittelt wurden die Teilnehmer für die Westdeutschen Einzelmeisterschaften am 11. Februar 2017 in Herne (U 18) und am 18./19. Februar 2017 in Münster (U 15). Von den rund 260 Teilnehmern in Oberhausen konnten sich für den Bezirk Düsseldorf 40 Kämpfer für die Westdeutschen Einzelmeisterschaften weiterqualifizieren. Dort treten die weiterqualifizierten Kämpfer aller fünf Bezirke (Arnsberg, Detmold, Düsseldorf, Köln und Münster) dann gegeneinander an.

Cosmo Manderla, Judoka des Essener Sport Club Rellinghausen 06 e.V. (kurz: ESC Rellinghausen), kämpfte am Sonntag in der Gewichtsklasse bis 60 kg. In einem spannenden ersten Kampf konnte Cosmo Manderla durch einen sauber durchgezogenen Yoko-Otoshi einen vorzeitigen Ippon-Sieg erkämpfen. Bei dem Versuch eines Seoi Nage nach Ablauf der regulären Kampfzeit im zweiten Kampf entschied das Kampfrichterteam auf Shido (Strafwertung) wegen eines Knieaufsetzers vor Vollendung des Wurfes, so dass Cosmo den Kampf aufgrund der Golden-Score-Regelung verlor. Im dritten Kampf konnte sich Cosmo Manderla dann jedoch gegen einen starken Gegner wieder durchsetzen, indem er ihn im Juji-Gatame, einem Streckhebel, am Boden zur Aufgabe zwang.

Von den zehn Teilnehmern der Gewichtsklasse erkämpfte Cosmo in der Klasse U15 männlich schließlich den 3. Platz (Bronze) und hat sich damit für die Westdeutschen Meisterschaften weiterqualifiziert.

Foto: ESC Rellinghausen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.