ESC Rellinghausen gewinnt Burgaltendorfer Geno Cup

Anzeige
Essen: Sportplatz an der Windmühle |

Diesmal reichte es nicht ganz für den Fußball Bezirksligisten SV Burgaltendorf. Beim Geno Cup konnte der SVA seinen Titel nicht verteidigen. Nachfolger des SVA wurde der ESC Rellinghausen.

Der Landesligist ESC Rellinghausen konnte sich zum dritten Mal in den vergangenen sechs Jahren über den Gewinn des Geno Cups und den damit verbundenen Siegerscheck über 2.400 Euro freuen. Der als klarer Favorit ins Turnier gestartete Landesligist wurde seiner Rolle gerecht und konnte sich im Finale gegen TuS 84/10 Bergeborbeck mit 4:0 durchsetzen. Die Bergeborbecker hatten im Halbfinale etwas überraschend den SVA ausgeschaltet, sodass sich der Vorjahressieger nach einem 6:1-Kantersieg über den FC Kettwig im „Kleinen Finale“ mit Rang drei begnügen musste.

Nicht nur auf'm Platz ist wichtig

Wie immer ging es aber auch bei der 15. Auflage des Fußball-Vorbereitungsturniers des SV Burgaltendorf nicht allein ums Sportliche. Geselliges Beisammensein, inklusive Tombola und Aktionen für Kinder, standen ebenso im Vordergrund wie hochklassiger Amateurfußball mit packenden Zweikämpfen und schön herausgespielten Toren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.