Für die Assindia Cardinals geht es zum Aufsteiger nach Solingen

Anzeige
(c) - Assindia Cardinals/ Dirk Unverferth
Solingen: Jahnkampfbahn |

Aufsteiger Solingen Paladins fordert die „Men In Blue“ zum Duell

Nach dem schweren Auswärtsspiel und Sieg in Langenfeld folgt für die Cardinals gleich der nächste Kracher. Das Essener Team muss bei den Paladins in Solingen antreten. Aufsteiger Solingen konnte das erste Spiel gewinnen und steht so vor den Cardinals in der Tabelle auf der Spitzenposition. Es ist damit früh eine Spitzenbegegnung der Regionalliga NRW. Geht es nach den Cardinals sind die Positionen nach dem Spieltag getauscht.

In Langenfeld überragte die Defense der Cardinals. Auf die bauen die „Men in Blue“ natürlich auch in Solingen. „Wenn wir unsere Leistung abrufen, ist sicher einiges möglich“, so Coach Stephan Schacht, „aber unterschätzen werden wir den Gegner ganz sicher nicht.“ Bei den Cardinals ist man gewarnt, nachdem der Aufsteiger in Aachen überraschen konnte. Die Woche Spielpause konnte von den Coaches ausgiebig genutzt werden. Im Training wurde sich intensiv auf den Gegner vorbereitet und nichts dem Zufall überlassen.

„Die zu erwartenden Ausfälle können wir auffangen“, da ist sich Stephan Schacht sicher. „Wir haben dies ja auch in Langenfeld schon früh im Spiel machen müssen. Unser Kader ist diese Saison sehr tief und wir sind in der Lage, darauf entsprechend zu reagieren.“

Die Paladins werden den Cardinals sicher alles abverlangen und versuchen, die Punkte in der Klingenstadt zu halten.

Wer die Cardinals am Samstag unterstützen möchte:
Solingen Paladins - Assindia Cardinals
Samstag - 2.Mai 2015 Kick-off 16 Uhr – Jahnkampfbahn Solingen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.