Grün-Weiß Heisingen demontiert Verfolger SCR Rangers

Anzeige
Vor dem Anpfiff der Partie GW Heisingen-SC Rangers mussten die Gastgeber noch von schwarze auf rote Stutzen wechseln.

Klare "Kiste" für die Grün- Weißen aus Heisingen beim Heimspiel am Eisenhammer vom letzten Spieltag in der Fußballfreizeitliga Essen Gruppe 2.
Mit 7:0 ( 4:0 ) fertigten die Männer von Trainer Jörg Vatter einen weiteren Verfolger im Kampf um den Aufstieg ab.

Trotz einiger personell bedingter Ausfälle und dem Einsatz des 3. Ersatztorwartes Kai Sprenger zeigten die Gastgeber keine Blöße.

Zur Halbzeit führte man bereits durch Tore von Philipp Terwissen (5.), Janek Zimmermann (8.), Dennis Hetterscheid (40.) und Nils Walter (42. Minute) deutlich mit 4:0.
Nach der Halbzeit das gleiche Bild. Der GWH dominierte das Spiel und kam zu weiteren Treffern durch Alexander Steinmetz (70.), Sebastian Gibietis (75.) und Timo Wiegand (88. Minute).
Wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung, obwohl das Team leicht ersatzgeschwächt auflaufen musste. Teamchef Vatter scheint die Mannschaft nun richtig zusammengeschweißt und eingestellt zu haben und er kann auf einen ausgeglichenen Kader zurückgreifen.


Fotos privat: M. Sonntag

Weiter Infos auch unter:

http://ffl-essen.de/?page_id=36

https://www.facebook.com/GWH85
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.