Heisinger Lauftreff wird 40

Anzeige

Von Georg Lukas:

Es ist wieder ein früher Samstagmorgen. Langsam bricht an diesem noch jungen Tag das sonnige Morgenlicht durch die Bäume des Schellenberger Waldes. Auf dem Parkplatz kommen die ersten Autos an. Innerhalb weniger Minuten stehen zwei Dutzend Läufer und Läuferinnen in ihren bunten Laufanzügen bereit.
Gleich geht es los. Und dieses sportliche Treffen gibt es nun mittlerweile seit über 40 Jahren. Aus den damals jungen Sportfreunden sind rüstige Senioren geworden. Einige über 80 Jahre und mehr. Seit 40 Jahren trifft sich der Heisinger Lauftreff regelmäßig am Samstag zum gemeinsamen Waldlauf. Sei es im Winter bei Minusgraden, im Sommer, wenn das Thermometer morgens um acht Uhr schon weit über 20 Grad zeigt, oder bei Sturm und Regen, Schnee und Eisglätte.
Gegründet wurde am 29. Januar 1977 der Lauftreff von dem Heisinger Friedel Helbig von der DJK Heisingen. Mit Friedel Helbig startet die Gruppe in verschiedenen Leistungsgruppen durch den Wald. 60 Minuten Dauerlauf stehen auf dem Morgenprogramm. Vereinzelt starten auch Walker. Einige der Läufer glänzten vor Jahren mit guten Leistungen. So weist der beste Marathonläufer der Gruppe eine Marathonzeit von 2:41 Stunden auf.
Im Jahr 1981 lief Harald Döntgens diese Zeit in der Altersklasse M 40 Jahre bei den Deutschen Meisterschaften in Frankfurt. Aber nicht nur der Dauerlauf hält die Gruppe zusammen. Gemeinsame Wanderungen oder Ausflüge mit dem Kanu sorgen für einen weiteren guten Zusammenhalt. Nebenbei unterstützen die Sportler mit verschiedenen Aktionen kranke Kinder.

Lauftrefferöffnung am 2. April

Anfänger und Fortgeschrittene sind im Heisinger Lauftreff jederzeit herzlich willkommen. Treffpunkt ist um 8 Uhr der Parkplatz am Jagdhaus Schellenberg in Heisingen.
Am 2. April eröffnet Oberbürgermeister Thomas Kufen den Lauftreff 2017. Nach einem „Waldgottesdienst“ (um 10 Uhr) finden gegen 10.30 Uhr die Starts über unterschiedliche Laufstrecken statt. Auf alle Teilnehmer warten „Run Up Medaillen“. In Essen wird wieder die „Mondscheinwiese“ im Stadtwald der Sportanlage Schillerwiese der offizielle Veranstaltungsort sein. Vor Ort ist auch Lauftreff-Koordinator Leonhardt Doetsch, der in Essen 24 Lauftreffs organisiert. Über 80 und noch fit: (v.l.) Josef Wiederhold (89), Bernd Thülig (81), Heinz Hill (80) und Lauftreffgründer Friedel Helbig (84)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.