Jahreshauptversammlung der SG Heisingen wird spannend

Anzeige
Vorsitzender Fritz Lauer (re.) und Schatzmeisterin Irma Temme wollen ihre Verantwortung für die SG Heisingen weiterreichen. Bruno Hirdes (li.) steht erneut zur Wahl.

Vorsitzender Fritz Lauer steht nicht mehr zur Wiederwahl

In diesem Jahr geht die Sportgemeinschaft Heisingen einen neuen Weg bei der alljährlichen Jahreshauptversammlung. Erstmalig treffen sich die Mitglieder am Mittwoch, dem 25. Januar ab 19 Uhr im Pfarrsaal der St. Georg-Kirche auf der Heisinger Straße 480.
Die Räumlichkeiten in den vergangenen Jahren wurden aufgrund der zahlreichen Besucher einfach zu beengt. Der Pfarrsaal hingegen bietet ausreichend Platz und ein Ambiente im Zentrum Heisingens, das der Bedeutung gerade dieser Jahreshauptversammlung gerecht werden dürfte.

Satzungsänderung steht zur Abstimmung

In diesem Jahr werden nämlich zahlreiche Mitglieder erwartet, da es unter anderem gilt, die Satzung des Vereins an die aktuelle Rechtslage anzupassen und abzuändern.
Eine Satzungsänderung des Heisinger Traditionsvereins ist natürlich keine alltägliche Angelegenheit. Der Entwurf der neuen Satzung ist auf der Internetseite WWW,SGHEISINGEN.DE des Vereins bereits einzusehen.
Doch zuvor wird die erfolgreiche Tischtennisabteilung einen Film über die Erfolge des vergangenen Jahres präsentieren und ebenso wie die Turnabteilung verdiente Sportlerinnen und Sportler des Vereins ehren.

Fritz Lauer und Irma Temme hören auf

Spannend wird es dann, wenn Fritz Lauer, der den Verein nun seit 40 Jahren als Vorsitzender leitet, sich nicht erneut zur Wahl stellen wird. Er möchte den Staffelstab gerne ebenso weitergeben, wie die langjährige Schatzmeisterin, Irma Temme. Geschäftsführer Bruno Hirdes hingegen möchte der Vorstandsarbeit noch ein paar Jahre treu bleiben, auch unter neuer Leitung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.