Meisterschaften im Rhönradturnen

Anzeige

Ein neuer Stern am Heisinger Rhönradhimmel - Finja Süßelbeck

23 Turner und Turnerinnen der Sportgemeinschaft Heisingen kämpften am vergangenen Wochenende um den Vereinsmeisterstitel im Rhönradturnen in der Halle am Krausen Bäumchen.
Die jährlich ausgetragenen Meisterschaften sollen den Sportlern ein wenig Wettkampfgefühl zum Saisonbeginn vermitteln, aber dennoch allen Spaß machen.
Daher werden im Vorfeld drei Mannschaften aus allen Altersstufen zusammenglost, die gegeneinander antreten. Obwohl eigentlich der Spaß am Sport im rollenden Rad im Vordergrund steht, legen sich alle Sportler immer mächtig ins Zeug und zeigen tolle Leistungen. So kämpften die jüngsten Nachwuchsturnerinnen ab 10 Jahre mit ihren erfahrenen Wettkampfturnern und Turnerinnen gemeinsam für ein gutes Abschneiden ihrer Mannschaften.
Finja Süßelbeck, die in zwei Wochen an den bundesdeutschen Ausscheidungswettkämpfen für die Weltmeisterschaften in Cincinnati (USA) teilnehmen wird, zeigte dem fachkundigen Publikum ihre mit Höchstschwierigkeiten gespickte Kür im Spiraleturnen und bewies, dass sie hervorragend für ihren wichtigen Wettkampf vorbereitet ist.
Für viele weitere Sportler beginnt bereits am kommenden Wochenende die Wettkampfsaison mit dem Liedbergpokal, aber auch dort werden die Heisinger nichts anbrennen lassen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.