„Men in Blue“ stossen nach dem 43:0 die Tür zur 2.Bundesliga richtig weit auf

Anzeige
Sebastian Dietrich fängt den Pass von Quarterback Fabian Schorn - (c) Dirk Unverferth / Assindia Cardinals
 
Stefan Wittmann fängt einen Pass spektakulär - (c) Dirk Unverferth / Assindia Cardinals

Assindia Cardinals gewinnen mit überzeugender Leistung gegen Ritterhude

Die Assindia Cardinals haben die erste Hürde in der Relegationsrunde zur 2.Bundesliga souverän genommen. Mit einer rundum überzeugenden Leistung wurden die Ritterhude Badgers mit 43:0 vor zahlreichen begeisterten Fans geschlagen. Durch den Sieg haben die „Men in Blue“ die Tür zur 2.Bundesliga richtig weit aufgestoßen. Die Ausgangsposition für das entscheidende Spiel kommende Woche in Rostock könnte kaum besser sein.

Gegen die Ritterhude Badgers waren die Assindia Cardinals von Beginn an überlegen. Gut eingestellt und den „Gameplan“ optimal umsetzend, hatte man schon früh dem Gegner den Schneid abgekauft.

Ritterhude von Beginn an beherrscht
Bereits die erste Offense sorgte für Punkte. Vorangegangen war bereits nach 18 Sekunden ein Fumble der Badgers. Sebastian Dietrich sorgte für das 7:0 (PAT durch Tobias Lupp). Die Defense der „Men in Blue“ ließ die Badgers nicht zum Zug kommen und Stefan Wittmann hätte schon fast die Führung spektakulär ausbauen können, doch eine Strafe sorgte dafür, dass man einen erneuten Anlauf nehmen musste. Es war dann Julian Zorz, der unmittelbar in der folgenden Aktion auf 14:0 (PAT Lupp) erhöhte.
Das zweite Viertel begann mit Ballverlusten auf beiden Seiten, ehe die Cardinals-Offense wieder für Punkte sorgte. Tobias Lupp erhöhte durch ein Fieldgoal auf 17:0. Nach erneutem Stopp der Badgers legte Quarterback Fabian Schorn Sebastian Dietrich den Ball über 35 Yards direkt in die Hände. Julian Zorz vollende im Anschluss mit dem Touchdown zum 24:0 (PAT Lupp). Kurz vor dem Viertelende stoppte die Cardinals-Defense den Gegner in aussichtsreicher Feldposition und es ging mit 24:0 in die Pause.

Cardinals ließen nicht locker
Die „Men in Blue“ ließen auch im dritten Viertel nicht locker. Völlig auf das Spiel fokussiert, ließ man Ritterhude nie in das Spiel finden. Stefan Wittmann erhöhte auf 31:0 (PAT Lupp). Nach einem Ballverlust starteten die Badgers ihre beste Offense und standen kurz vor der Essener Endzone. Doch der Pass dorthin wurde von Linus Waydhas abgefangen und als Highlight des Spiels von ihm über 100 Yards von Endzone zu Endzone getragen. Mit 37:0 wurden noch einmal die Seiten gewechselt.

Mit Fabian Steenker kam jetzt der zweite Quarterback zum Einsatz. Die Cardinals Defense ließ nichts mehr anbrennen und Tobias Lupp erzielte noch durch zwei weitere Fieldgoals auf 43:0. Die zahlreichen Fans im Sportpark „Am Hallo“ sahen ganze 82 Yards in der Offensive für die Badgers, die „Men in Blue“ erzielten ihrerseits 471 Yards, was die absolute Überlegenheit der Cardinals auch in den Zahlen noch einmal verdeutlicht.

Eine Dusche für den Headcoach
Headcoach Yves Thissen kam so zu seiner ersten (traditionell nach wichtigen Siegen) Gatorade-Dusche: „Zum Glück war es nur Wasser“, nahm es Yves Thissen, der gerade noch sein Funkgerät vor einem Wasserschaden retten konnte, natürlich gern in Kauf, die letzten Minuten klatschnass an der Seitenlinie stehen zu dürfen. Die Coaches hatten das Team sehr gut eingestellt: „Das Team hat sich unglaublich gut an den Gameplan gehalten. Nur die Strafen haben mir nicht ganz so gefallen. Für Rostock müssen wir das abstellen. Ansonsten bin ich natürlich mit der sportlichen Leistung wirklich sehr zufrieden.“

Tür zur GFL2 steht offen
Der Sieg, vor allem die Art und Weise, wie er erzielt wurde, gibt zusätzliche Sicherheit und lässt kaum noch einen Zweifel, dass die „Men in Blue“ am kommenden Wochenende den letzten wichtigen Schritt in die 2.Bundesliga machen werden.

Assindia Cardinals - Ritterhude Badgers 43:0 ( 14:0 | 10:0 | 13:0 | 6:0 )
Die Punkte: Tobias Lupp 13 (3 FG / 4 PAT), Julian Zorz 12 (2 TD), Sebastian Dietrich 6 (1 TD), Stefan Wittmann 6 (1 TD), Linus Waydhas 6 (1TD)


Spielplan der Assindia Cardinals - Relegationsrunde 2015
19.09.2015 17:00 Uhr Assindia Cardinals - Ritterhude Badgers 43:0 (W)
26.09.2015 15:00 Uhr Rostock Griffins - Assindia Cardinals
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.