NRW Meisterschaften im Rhönradturnen

Anzeige

SG Heisingen bot eine tolle Veranstaltung in der Sporthalle in Kupferdreh

Am vergangenen Wochenende hatte die Sportgemeinschaft Heisingen 1887 e.V. mit der Ausrichtung der NRW Meisterschaften im Rhönradturnen zahlreiche Vereine aus ganz Nordrhein-Westfalen in Essen zu Gast.
Das gut eingespielte Heisinger Organisationsteam und das schöne Ambiente der Sporthalle Kupferdreh trugen dazu bei, diesem Wettkampf einen perfekten Rahmen zu bieten.

In der Bundesklasse zeigten die Sportler Übungen im Gerade- und Spiraleturnen, sowie im Sprung. Auf den NRW Meisterschaften ist neben persönlichen Einzelleistungen und guten Platzierungen ein weiteres Ziel zu erreichen, eine Mindestpunktzahl, um sich für die Norddeutschen Meisterschaften zu qualifizieren, die am 20. und 21. Mai in Leverkusen stattfinden werden,

Für die Schülerin Rebecca Bein war dies der erste große Wettkampf in der Bundesklasse. Sie zeigte ordentliche Leistungen und sicherte sich mit dem 8. Platz und einem guten Punktekonto die Teilnahme zu den Norddeutschen Meisterschaften,

Die Heisinger Jugendturner, in der Altersklasse 15/16 Jahre, Yanneck Gabriel und Phillipp Remy, sowie die Jugendturnerinnen, in der Altersklasse 17/18 Jahre, mit Tami Süßelbeck, Fabienne Beckmann und Paula Stennes, überzeugten mit durchweg sehr guten Leistungen und sicherten sich alle die vordersten Podestplätze!

Das Rhönradteam der Sportgemeinschaft Heisingen war mit dem Erfolg der Turnerinnen und dem reibungslosen Verlauf der Veranstaltung in einer phantastischen Sporthalle mehr als zufrieden und sieht der kommenden Rhönradsaison zuversichtlich entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.