REV Gruga Essen bei der Saen Rollertrophy

Anzeige
hinten v.l.: Philipp Bodamer, Nina Webels, Jana Bodamer, Maike Gangelhoff vorne: Karin Engstfeld
Zaandam (Niederlande): Zaandam | Zusammen mit Trainerin Karin Engstfeld machten sich Jana und Philipp Bodamer, Nina Webels und Maike Gangelhoff auf den Weg nach Holland, um dort in Zaandam (bei Amsterdam) an der Saen Roller Trophy teilzunehmen. Auf dem tollen Parkettboden des Zaanse Roller Club Pauwin starteten mehr als 100 Läuferinnen und Läufer aus sieben Nationen in Pflicht und Kür.

Bei ihrem ersten internationalen Wettbewerb ging Jana Bodamer in der Pflicht bei den Cadetten Damen an den Start und lief mit einer soliden Leistung auf Platz 7. Bei den Senioren Damen in der Pflicht präsentierte Maike Gangelhoff erstmals die neuen Pflichtfiguren und konnte hier mit großem Punktevorsprung gewinnen. Auch Nina Webels ließ in der Kür den anderen Starterinnen bei den Junioren Damen keine Chance und siegte in Kurzkür und Kür. Unser jüngster Starter Philipp Bodamer lief eine tolle Kür und gewann deutlich vor dem Italiener. Der REV Gruga Essen kehrte hochzufrieden mit drei Siegen im Gepäck aus Holland zurück.

Weitere Infos unter: http://www.revgruga.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.