REV Gruga Essen: Maike Gangelhoff holt dritten Platz bei Deutschlandpokal

Anzeige
v.l.: Maike Gangelhoff, Karin Engstfeld
Freiburg im Breisgau: Schauenberghalle | In Freiburg findet jedes Jahr traditionell der Deutschlandpokal statt, bei dem die weltweite Rollkunstlaufelite zusammen kommt. 18 Nationen u. a. aus Europa (Deutschland, Italien, Slowenien, Spanien), Argentinien, Brasilien, Kolumbien, Uruguay und USA treten gegeneinander in Pflicht und Kür an. Von den Cadetten bis zur Meisterklasse messen sich auch amtierende Europa- und Weltmeister untereinander.
Für Deutschland starteten insgesamt drei Läuferinnen in der Laufklasse Junioren Damen in der Kategorie Pflicht. Maike Gangelhoff vom REV Gruga zeigte ihr Können in Pflicht und Kür. Alle drei Sportlerinnen haben in der Pflicht eine überzeugende Leistung hingelegt und konnten mit deutlichem Abstand die ersten drei Plätze für sich entscheiden. An einer heiß umkämpften Spitze haben sie Italien, Slowenien, Argentinien und elf weitere Läuferinnen hinter sich gelassen. Maike Gangelhoff lag gleichauf mit ihren beiden Kolleginnen, die Einzelwertungen der Juroren gingen auseinander, daraus ergab sich für sie der dritte Platz. Eine Bronzemedaille nahm sie mit nach Hause.
Als einzige deutsche Läuferin in dieser Laufklasse präsentierte Maike Gangelhoff ihre Kurzkür und Kür. Sie ist ausdrucksstark und schön gelaufen, dennoch hatte die Konkurrenz hier den Vorsprung. Am Ende kam sie auf den neunten Platz.

Weitere Infos auf: http://www.revgruga.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.