SG Überruhr erobert Tabellenspitze

Anzeige
Simon Batz und die SG Überruhr haben die Tabellenführung in der Verbandsliga übernommen und sind auf Aufstiegskurs. Foto: Corina Simon/SG Überruhr
Riesen-Jubel im Lager der Überruhrer Handballer: Durch das tolle 26:24 gegen Mettmann-Sport gelang der Sprung an die Tabellenspitze. Schützenhilfe leistete der HSV Dümpten durch das 23:23 gegen den Tus Lintorf. Nach einem schwachen Start nahm Trainer Sebastian Vogel Umstellungen vor.
Die Einwechslung von Bastian Hebmüller zeigte bis zum Schlusspfiff Wirkung. Neun Tore erzielte der herausragend auftrumpfende Rückraumspieler, auch Nikolai Gregory war glänzend aufgelegt. Hebmüller: „Wir haben heute in der Defensive den Grundstein gelegt und mit nötigem Wurfglück das Spiel für uns entschieden.“ Den entscheidenden Treffer zum 25:21 vor 450 Zuschauern in der Aqua-Style-Arena setzte Florian Lepper per Strafwurf.
„Es war ein Spiel auf Augenhöhe, mit enormer Qualität im Rückraum, in der Defensive und im Tor. Die Partie hätte auch zu Gunsten von Mettmann ausgehen können. Nun liegt es an uns, den Fokus auf das nächste Spitzenspiel gegen Lintorf zu legen“, meinte Trainer Vogel. Am Samstag, 12. Dezember, wird in Ratingen gespielt.
Die am Wochenende spielfreien Frauen 1 bestreiten ihr nächstes Oberliga-Spiel auch am Samstag: um 16.30 Uhr in der Aqua-Style-Arena gegen den SV Straelen.
Während Verbandsligist SG Überruhr 2 böse Schiffbruch erlitt und 19:30 bei den Bergischen Panthern erlitt, gewann die Landesligisten: Die Dritte setzte sich 29:21 gegen Styrum durch, die Vierte 27:24 gegen den Solinger TB. Am Sonntag um 17 Uhr hat die Zweite Heimrect gegen Tabellenführer Rheydt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.