TVK-Athleten starteten beim beim 1000 Herzen-Triathlon

Anzeige
Acht Seniorinnen und Senioren der Triathlon-/Duathlonabteilung des TVK Essen-Kupferdreh starteten auf der Sprintdistanz in Essen-Kettwig beim 1000 Herzen-Triathlon. Die Triathleten des TVK erreichten gemeinsam das stolze Alter von 485 Jahren und dürften den Altersschnitt der 242 Finisher über die Sprintdistanz deutlich angehoben haben. Sie stellten mit Andrea Stein in der AK W 60 die älteste Starterin und mit Georg Schmitz (73) und Wolfgang Stein (68) in der AK M 70 und 65 den zweit- und viertältesten männlichen Starter. Alle drei belegten in ihrer Altersklasse den 1. Platz, zudem wurde W. Stein bei der Essener Stadtmeisterschaft aufgrund der fünftbesten Radzeit 8. von 89 Startern. In der AK 60 belegte Karl-Heinz Büns (64) hinter dem aus Verl angereisten aktuellen Deutschen Meister auf dieser Distanz den 2. Platz. Karl Heinz Büns überzeugte nicht nur mit guten Leistungen in den Einzeldisziplinen, er zeigte deutlich, dass auch der "4. Disziplin des Triathlons", den beiden Wechseln, eine besondere Bedeutung zukommt. Er nahm hier seinem Gegner nicht nur mehr als eine Minute ab, im Gesamtfeld der 242 Finisher erreichte er die 11. Wechselzeit. Sabine Seidel in der AK W 50 und Hans-Jürgen Howar in der AK M 60 belegten jeweils den 4. Platz und verpassten knapp das Podium. Fazit: Passend zum Motto der hervorragend organisierten Veranstaltung, den Spaß an der Bewegung und die Förderung der Gesundheit in den Vordergrund zu stellen, sind die Seniorinnen und Senioren des TVK noch recht gut in Schuss und hoffen, im kommenden Jahr nochmals Einfluss auf den Altersdurchschnitt nehmen zu können, Vereinsmitglied ist ja schließlich auch ein 82-jähriger mehrfacher Duathlon-Weltmeister.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.