TVK- erfolgreich in Berlin

Anzeige
Alfermann an den Ringen
Vom 3. bis 10. Juni fand in Berlin das Deutsche Turnfest statt. Mit in diesem Jahr 80.000 Teilnehmern ist es die größte Sportveranstaltung für Breiten und Spitzensport der Welt. Mit dabei waren auch acht Gymnastinnen des TVK und der Leiter der Turnabteilung Michael Alfermann Gerätturnen.

Die Gymnastinnen starteten in zwei Wettkämpfen. Einmal in der deutschen Jugendmeisterschaft im Gymnastik und Tanz und einmal im Gruppenwettbewerb "DTB-Dance". Bei den Jugendmeisterschaften konnte das Team um Sabrina Bramsiepe, Kora Breyel, Kira Burdack, Johanna Hellersberg, Paula Kotsch, Lena Ramhorst und Ann-Kathrin Volkmann leider das Finale der besten acht nicht erreichen und belegte den 10. Platz. Im "DTB-Dance" gab es keine Platzierungen. Die Darbietung der Gruppe wurde allerdings mit der zweithöchsten Kategorie „Hervorragend“ ausgezeichnet.

Abteilungsleiter Michael Alfermann startete bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften im Gerätturnen und im deutschen Achtkampf. Letzterer besteht neben Turnerischen Disziplinen auch aus leichtathletischen. Für diese Meisterschaften hatte Alfermann sich erstmals qualifiziert. Eingeschränkt durch eine Handverletzung konnte er nicht seine volle Leistung abrufen. Somit erreichte er in der Meisterschaft an den sechs Geräten mit 60,55 Punkten einen 14. Platz. Im Mischwettkampf konnte er den 12. Platz belegen.

Er wie auch die Gymnastinnen Angelika Momma und Lisa Diepenbrock waren aber nicht nur als Wettkämpfer aktiv. Als Kampfrichter in ihren Disziplinen trugen sie auch aktiv zum Gelingen der Großveranstaltung bei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.