Die 100 im Visier

Anzeige
Der Chor beim letzten Konzert im Februar in der Comeniushalle

Der Quartettverein "Frohsinn" auf dem Weg zum Jubiläum

.

Seit dem Jahre 1919 gibt es den Quartettverein "Frohsinn". Zunächst im ehemaligen Altendorf/Ruhr und seit der Eingemeindung 1970 im jetzigen Burgaltendorf.

In knapp eineinhalb Jahren kann der Verein deshalb sein 100-jähriges Jubiläum feiern und ist in dieser Zeit immer eigenständig geblieben.

Die Zeitspanne bis dorthin scheint noch lang, doch die Zeit rast und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Mit den Weihnachtskonzerten im kommenden Jahr 2018 startet der Quartettverein in das Jubiläumsjahr. Dieses beinhaltet u.a. die Verleihung der Zelterplakette, Empfang/Jubilarehrung und das 25. Matinee Konzert in Lüdenscheid.
Höhepunkt des Jahres wird aber das Jubiläums-Galakonzert im großen Rahmen sein.

Zurzeit liegt der Focus in den Proben auf die noch anstehenden Auftritte in diesem Jahr: Samstag, 2. September, beim Chor- und Musikfestival des Sängerbundes Überruhr; Sonntag, 3. September, beim Garten- und Genussmarkt MM Hotels Mintrop; Samstag, 2. Dezember, Matineekonzert in Lüdenscheid und Samstag, 23. Dezember, Weihnachtssingen in der Essener Marktkirche.

Neue Sänger, ob "Newcomer" oder "Alte Hasen", die sich dem Chor anschließen und mit "Frohsinn" gemeinsam das "Goldene" feiern möchten, sind jederzeit herzlich willkommen.

Infos über den Chor im Internet unter www.frohsinn-burgaltendorf.de. Fragen werden auch gerne unter der Tel.-Nr. 0201-583124 beantwortet.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.