Jubiläum beim Heisinger Spielmannszug

Anzeige
Fesche Madel bei der After-Show-Party
Essen: ev. Gemeindehaus Stemmering | Am vergangenen Wochenende feierte der Spielmannszug „Blau-Weiß“ 1928 Essen-Heisingen e. V. sein 85jähriges Bestehen im ev. Gemeindehaus im Stemmering in Heisingen.

Unter dem Motto „Heisinger Wiesn“ begann die Feier am Samstag mit einem großen Jubiläumskonzert.
Überrascht waren die Spielleute von der großen Anzahl Besucher, die in Dirndl oder Lederhosen erschienen waren.

Für den ersten Teil des ausverkauften Konzertes hatte der Musikalische Leiter, Jörn Deicke, sich etwas Besonderes ausgedacht.
Nach der schwungvollen Eröffnung, folgten Stücke für 2 bzw. 4 Konzertflöten und ein Klavierstück.
Die Musikschüler des Vereins feierten ihre Premiere im Orchester mit speziell für diesen Anlass einstudierten Stücken.

Kurz vor der Pause nutzte der Vorsitzende; Michael Wittig, die Gelegenheit sich mit einer kleinen Aufmerksamkeit bei allen Dozenten und natürlich auch bei der Moderatorin zu bedanken.

Der zweite Teil des Konzertes begann äußerst schwungvoll mit 2 Darbietungen der Rhythmiker die vom Publikum begeistert gefeiert wurden.
Es folgten Stücke wie „North an South“, Zambesi“ und „Castillos En Espana“.

Für viele Tränen sorgte ein junger Mann aus dem Verein, der eine wunderschöne Ballade nutzte, seiner Freundin, Flötistin im Orchester, einen Heiratsantrag zu machen.

Spätestens bei der letzten Zugabe, dem Radetzky-Marsch, hielt es auch die letzten Zuschauer nicht mehr auf den Sitzen.

Nach nur kurzer Umbauphase begann dann die gut besuchte After-Show-Party.
Bis in die Nacht feierten die Heisinger Spielleute mit ihren Gästen.

Gratulanten nicht nur aus Essen

Weiter ging es am Sonntag mit einem großen Freundschaftstreffen.
Blasorchester aus Essen und Wesel, sowie Spielmannszüge aus Essen, Oberhausen und Wesel machten ihre Aufwartung und gratulierten natürlich mit Musik.
Ein buntes Programm aus Traditioneller Marschmusik, Filmmusik und südamerikanischen Klängen begeisterte die zahlreichen Zuschauer.

Höhepunkt und Abschluss der Feier war das Gemeinschaftsspiel von fast 100 Musikern auf dem Parkplatz des ev. Gemeindehauses.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.