Kältebrücke - Eiskalt helfen

Anzeige
Nach dem nun die ersten Nächte vergangen sind, können wir ein positives Resümee ziehen. Insgesamt haben in bisher 5 Nächten 36 Obdachlose unsere Angebot angenommen. Sie haben sich über eine warme Suppe, Kaffee, Tee, Wasser und Süßigkeiten sehr gefreut.

Manche Nächte wurden duch lange Gespräche geprägt in denen so manch Obdachloser auch mal sein Herz ausgeschüttet hat.

Die Zusammenarbeit mit Essen packt an! gestaltet sich sehr gut. Ein Helfer der Bürgerinitiative begleitet uns durch die Nächte und packt mit an wo er kann. Die Fahrer sind immer erreichbar und sehr freundlich. Am schönsten ist es aber den einen oder anderen Helfer aus den Anfangszeiten von EPA wiederzusehen.

Die Morgende verlaufen reibungslos. Obwohl um

6 Uhr wecken ist, stehen alle Obdachlosen ohne Probleme auf, trinken einen Kaffee, Frühstücken noch etwas (dafür ein dickes DANKE an das DRK Gelsenkirchen für die Spende) erhalten ein Ticket der EVAG und ziehen wieder ihres Weges.

Das Dankeschön dieser Menschen ist unsere größte Belohnung.

Ab sofort bieten das DRK Essen und Essen packt an! eine 24 Stunden-Hotline an. Unter 0201/ 22 22 22 können sich Obdachlose melden, die die Kältehilfe in Anspruch nehmen möchten. Auch Passanten können anrufen, beispielsweise wenn sie einen frierenden Obdachlosen entdecken.

Wer die kostenintensive Arbeite finanziell unterstützen möchte, kann spenden an: Deutsches Rotes Kreuz, Kennwort: Kältehilfe, IBAN: DE 26360501050000217190

Wer selbst mithelfen möchte, kann sich bei Essen packt an! melden. Möglich ist dies per E-Mail an epa@essenpacktan.ruhr oder über Facebook.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
146
Andrè M. Pietroschek aus Essen-Ruhr | 15.04.2017 | 07:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.