Lichtbildervortrag über die Kupferdreher Straße begeisterte Evgl. Männerverein

Anzeige
Fast 2 1/2 Stunden unterhielt am Freitagabend der Kupferdreher Heimatforscher Rainer Busch den Evgl. Männerverein, der nicht nur aus Männern besteht; denn natürlich sind heute auch Frauen Mitglieder, mit seinem Vortrag über die Kupferdreher Straße. Über jedes einzelne Haus wurde berichtet und viele der Anwesenden konnten fleißig mitreden. Erinnerungen an längst vergangene Geschäfte, Kinos und Kneipen wurden wieder wach. Man war sich einig, es war ein gelungener Abend. Am Ende war man aber noch lange nicht am Ende der Straße, so dass eine Fortsetzung des Abends folgen wird.
Die Teilnehmer bedankten sich mit viel Applaus, lobten die immense Fleißarbeit, die einen solchen Vortrag erst ermöglichte und waren sich einig, dass das Thema Heimatkunde nach wie vor für den Stadtteil sehr wichtig ist.

Rainer Kamienski (Evgl. Männerverein)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.