Saisonstart für Wasserretter am Baldeneysee

Anzeige
Essen: Baldeneysee / Lanfermannfähre |

Die erste Segelregatta auf dem Baldeneysee fand am ersten Märzwochenende bei Sonnenschein, Regen und einstelligen Temperaturen statt. Mit der ersten Regatta in diesem Jahr beginnt auch die Wachsaison der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Baldeneysee.


Sie beginnt traditionell mit der ersten und endet im November mit der letzten Regatta. Über 60 ehrenamtliche Rettungschwimmerinnen und Rettungsschwimmer sorgen jedes Wochenende abwechselnd für Sicherheit am und auf dem Baldeneysee. Im letzten Jahr wachten die Lebensretter über 10.000 Stunden am See. Fast 200 Mal wurden sie in der letzten Saison alarmiert. Dabei kümmern sich die Wasserretter nicht nur um Unfälle und Hilfeleistungen auf dem See. Auch im direkten Umfeld des Sees sind sie als First-Responder tätig. Dabei werden die Rettungsboote bei Einsätzen des Rettungsdiensts mit alarmiert und übernehmen im seenahen Umfeld die Erstversorgung bis zum Eintreffen des Rettungswagens. Dazu sind die Rettungsboote nicht nur mit einem Notfallrucksack ausgestattet. Auch Sauerstoff und Defibrillator gehören zum Equipment.

Die DLRG ist die größte ehrenamtliche Wasserrettungsorganisation der
Welt. In Essen leisten über 200 Aktive nicht nur am Baldeneysee sondern auch in den Schwimmbädern als Ausbilder über 15.000 Stunden jedes Jahr. Für den Katastrophenschutz, die Wasserrettung am See und als Schnelle Einsatzgruppe sind die Lebensretter in rot 24 Stunden am Tag das ganze Jahr einsatzbereit.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.