Don Kosaken füllten die Josefkirche in Horst

Anzeige
Essen: Josefkirche | Die Maxim Kovalev Don Kosaken sorgten in der Josefkirche in Horst für eine ganz besondere Stimmung. In der fast voll besetzten Kirche brachten die sieben Sänger einen Klang zu Gehör, der einen suchen ließ, wo denn die anderen 30 sich versteckt haben. Mit Ihren kräftigen Stimmen hätten sie selbst die Glocken noch übertönt. Aber auch besinnliche Stücke, wie das „Ave Maria“ von Bach, „Ich bete an die Macht der Liebe“ oder die „Abendglocken“ waren ein Hörgenuss. Nachdem dann zum Abschluss die Besucher zum Mitsingen animiert wurden, war es nicht verwunderlich, dass es Standing Ovations gab. Eine ganze Anzahl Begeisterter ließ sich am Ausgang noch auf ihren gekauften CDs von allen Sängern Autogramme geben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.