Freisenbrucher Wochenmarkt mit Anlaufschwierigkeiten eröffnet

Anzeige
Essen: Freisenbruch | Sehr viel Zeit und Energie hat Rainer Hafke investiert, um die Geschäftswelt in Freisenbruch mit einem Wochenmarkt zu beleben. „Freisenbrucher kämpfen um Hafkes Wochenmarkt“ hieß es in der Presse. Leicht hat es die Bauaufsicht den Freisenbruchern nicht gemacht. Aber schließlich gab sie „Grünes Licht für Freisenbrucher Wochenmarkt“, wie in der Presse zu lesen war, befristet vorerst für zwei Jahre.
Auf dem Freigelände von „Hafkes Schwan“ an der Bochumer Landstraße soll der Markt immer mittwochs in der Zeit zwischen 16 und 20 Uhr stattfinden.

Nach den großen Ankündigungen und der entsprechend hohen Erwartungshaltung war die Eröffnung am Mittwoch, d. 15.Oktober, leider eher enttäuschend. Vier Händler hatten kurzfristig abgesagt. Es gab kein Obst und Gemüse, keine Backwaren, keine Fleisch- und Wurstwaren, keine Eier und keinen Käse.
Das ist sehr zu bedauern, denn das Interesse der Freisenbrucher Bürger war sehr groß. Und mehrere Vertreter aus der Politik waren ebenfalls erschienen, unter ihnen der Bezirksbürgermeister Gerd Hampel und der stellvertretende Bezirksvorsitzende Frank Stienecker. Und auch der ehemalige Bezirksbürgermeister Arnold Kraemer hat es sich nicht nehmen lassen, bei der Eröffnung dabei zu sein. Norbert Klobusch, Pastor der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius, gab dem Markt seinen Segen.

Da ist den Freisenbruchern nur zu wünschen, dass Rainer Hafke möglichst schnell Ersatz findet, damit dem Markt eine längerfristige Existenz gesichert wird. Und vielleicht wäre auch eine engere Zusammenarbeit mit der Werbegemeinschaft Freisenbruch e.V. hilfreich.
1
1
2
2
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
30.955
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 16.10.2014 | 00:42  
30.955
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 16.10.2014 | 00:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.