Gruseln erlaubt..Haus Baldeney und mehr

Anzeige
Leider kann man als Besucher nicht mehr so einfach um das Schloss herumlaufen, da Alles in Privatbesitz ist. Doch die alte Kapelle mit dem Uralten Friedhof kann man sich ansehen.
Wer mag kann sogar in der Kapelle heiraten die erste Erwàhnung schon im 13 Jahrhundert fand.
Die verstorbenen Burgbesitzer wurden dort auf dem kleinen Friedhof vor der Kapelle beigesetzt. Leider versperrt ein uraltes Tor den Weg zu den Gruften.
Man sagt..das in Vollmondnàchten dort die Untoten des Haus Baldeney herumgehen.
Nach dem verheerenden Brand des ehemaligen Ausflugslokal Schloss Baldeney das vor der Burg lag...passiert dort nichts..
Was könnten dort tolle Wohnkomplexe entstehen..der Käufer der das Gelände des abgebrannten Lokals kaufte ..tut nichts..schon seit Jahren.Das kann den beiden Firmen im Vorderen Trakt des Hauses auch nicht recht sein.
Schade..es ist ein geheimnissvoller Ort wie ich finde!
4
3
5
3
2
3
1 3
4
2
4
3
1 3
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
35.200
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 08.07.2017 | 08:47  
14.629
Gerd Szymny aus Bochum | 08.07.2017 | 19:04  
52.508
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 08.07.2017 | 21:18  
12.162
Anja Schmitz aus Essen-Süd | 08.07.2017 | 23:34  
35.200
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 09.07.2017 | 00:15  
35.200
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 09.07.2017 | 00:18  
9.540
Ingrid Schattberg aus Essen-West | 09.07.2017 | 10:53  
35.200
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 09.07.2017 | 11:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.