Jetzt sind sie weg - weg!

Anzeige
Essen: Stadtgarten | Die drei Ganz großen Geister des Künstlers Thomas Schütte standen seit 2004 direkt vor dem angebauten Pavillion am Saalbau. Die tonnenschweren, knapp vier Meter hohen Bronzeskulpturen sind auf einen Wert von rund neun Millionen Euro gestiegen, so dass sich der Essener Kunstsammler und Mäzen Thomas Olbricht zusammen mit der Stadt Essen für einen Abbau seiner Leihgabe aus Angst vor Metalldiebstahl entschied. Der Abtransport fand am 18. Februar 2016 statt, wobei ein Kran einer Figur den Kopf abriss. Der Schaden sei reparabel.
(Quelle Wikipedia)
1
2
1
1
1
2
1
2
2
1
2
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
6 Kommentare
11.339
Margot Klütsch aus Düsseldorf | 19.02.2016 | 14:05  
9.274
Jochen Menk aus Oberhausen | 19.02.2016 | 15:10  
44.149
Thomas Ruszkowski aus Essen-Werden | 19.02.2016 | 15:35  
29.733
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 19.02.2016 | 19:04  
37.106
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 19.02.2016 | 21:06  
55.114
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 20.02.2016 | 08:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.