Stattrops Aue seit 60 Jahren die grüne Lunge Huttrops

Anzeige
OB Reihard Paß präsentiert mit der Gewinnerin das Logo für den Stadteilführer.(Foto:H.Hanewinkel)
Heute fand am Huttroper Spielplatz Luegstrasse ein Fest zum 60 jährigen Jubiläum der Stattrops Aue - der grünen Lunge der Stadtteile Huttrop und Südostviertel .Beteiligt waren die KiTa Zauberstern vom Verein für Kinder- und Jugendarbeit (vkj) " , die ESG 99/06, und Kunst am Moltkeplatz ,der SPD Ortsverein Huttrop/Südostviertel. Schirmherr der Veranstaltung war der Essener OB Reinhard Paß, der die Eröffnungsrede hielt. Unter den Gästen war auch Dirk Heidenblut Bundestagskanidat der SPD Essen. Auch wurde das Logo für den Stadteilführer präsentiert, dieses konnte man zuvor im Internet oder in einigen Geschäften auswählen. Es wurde viel für Jung und alt geboten. Eine Hüpfburg an der sich die kleinen austoben konnten ,sie hatte einen Durchhänger als ein Regenschauer kam .Das Wetter war sonst super sommerlich und viele Anwohner fanden den Weg zur Luegstrasse. Rund 500 Besucher waren gekommen. Viele Kinder hatten am Krankenwagen des ASB ihren Spass, den die Sanitäter zeigten ihren Arbeitsplatz. Vorher zeigte die Essener Berufsfeuerwehr ihre neuste Drehleiter, als sie einen dicken Ast aus der Baumkrone holen musste, den der Wind rausgebrochen hatte. . Musikalisches gab es auch etwas zum einen den Zumba Tanz der vom ESG 99/06 gezeigt wurde. Er ist eine Mischung aus Aerobic und Lateinamerikanische Tanzelementen hier folgt der Tanz nicht den Takten der Musik sondern den Flow und entstand in den 1990er. Dieser Tanz fand bei Gross und klein großen Anklang. So warb Kunst am Moltkeplatz für eine Iniative in der Stattrops Aue zur Parkpflege. So zeigten die Kinder vom Türkische Eltern Verband den Gulisdarniy Kindertanz. Es war eine gelungene Veranstaltung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.