Studio-Bühne: "Draußen vor der Tür" von Wolfgang Borchert feiert Premiere

Anzeige
Das Schauspiel "Draußen vor der Tür" von Wolfgang Borchert feiert am 9. April in der Studio-Bühne Essen Premiere.
Ein Klassiker des Theaters nach 1945 feiert am Samstag um 20 Uhr in der Studio-Bühne Essen Premiere: "Draußen vor der Tür" von Wolfgang Borchert erzählt eindringlich vom Unteroffizier Beckmann, der vergeblich versucht, nach dem Krieg wieder in der Gesellschaft Fuß zu fassen.

Betrogen, verkannt und verlassen, steht Beckmann ausgeschlossen draußen und wird, vom immer gleichen Traum gepeinigt, zur vagabundierenden Klage und Anklage einer Welt, die sich schon wieder eingerichtet hat.

"Ein Stück, das kein Theater spielen und kein Publikum sehen will", notierte Borchert im Untertitel. Seither wurde es weltweit in über 300 Inszenierungen gezeigt.

Die Premiere in der Studio-Bühne setzt Dusco Loncar, diplomierter Theaterregisseur der Akademie der Künste der Universität Banja Luka / Bosnien-Herzegowina, in Szene.

Termine und Karten

Karten für die Premiere am 9. April um 20 Uhr zu 14 € (erm. 12 €) sind noch erhältlich. Alle Infos und weitere Termine gibt es auf

www.studio-buehne-essen.de/produktion/draussen-vor-der-tuer

Das Vorverkaufsbüro an der Korumhöhe 11 ist jeden Mittwoch von 18 bis 20 Uhr geöffnet. Karten können auch auf der Webseite des Theaters rund um die Uhr online angefragt werden oder telefonisch Montags bis Freitags von 14 – 17 Uhr unter 0201 / 55460.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
293
Wolfgang Weidtmann aus Essen-Steele | 08.04.2016 | 00:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.