Unglaublich! 40 Jahre Steeler Kinder- und Jugendballett

Anzeige
Essen: Bürgerhaus Oststadt | Was Edeltrud Weiß 1976 im Bürgerhaus Oststadt auf die Beine gestellt hat, ist einfach unglaublich. Angefangen hat alles mit der Frage an die Bürger: "Was hätten Sie gern als Angebot im Bürgerhaus?" Edeltrud Weiß hatte sofort eine Idee: "Ballett!" Auf die Frage, ob sie denn jemanden kennt, der das übernehmen könnte, kam auch spontan die Antwort: "Ich!"
Kurz darauf begann sie mit einem Ballett-Kurs, der sich dann bekanntermaßen zu einer festen Institution in Steele und Umgebung mauserte. Das Steeler Kinder- und Jugendballett ist aus unserer Region nicht mehr wegzudenken. Es gibt kaum einen Verein, ob Sportvereine, politische Gruppierungen, Bürgervereine oder Werbegemeinschaften, alle wollen die Kinder und Jugendlichen auf der Bühne sehen. Einen Riesenerfolg hat das alljährliche Weihnachtsballett mit phantastischen Kulissen, die alle in eigener Regie erstellt werden. Ohne die Mithilfe der Eltern der Kinder, die gerne für dieses Engagement der inzwischen 83jährigen "Mutter" des Vereins Unterstützung leisten, wäre auch das alles nicht möglich.
Auch der Altbezirksbürgermeister Arnold Kreamer und seine Frau Ingrid, Vorsitzende der AWO Oststadt, bestätigen, das schon nach dem ersten Auftritt dieser tollen Truppe bei der SPD und auch bei der AWO, sich schnell eine Freundschaft entwickelte, die sie nicht missen mögen.
Wir hoffen, dass Edeltrud Weiß noch lange für die Kinder aktiv sein wird, die sie voll und ganz ins Herz geschlossen hat.
Jetzt zum 40jährigen Jubiläum wurde den Besuchern im Bürgerhaus Oststadt ein Querschnitt der vergangenen Jahre geboten. Selbst die Kleinsten, die erst seit Januar dabei sind, wollten unbedingt auf die Bühne und ahben das auch mit Bravour geleistet. Als dann bei dem Auftritt eines der Kleinen Mädchen hinte über von der Bühne fiel, ging ein Aufschrei durchs Publikum, aber sie kletterte wieder hoch (mit Tränen in den Augen) und tanzte sofort weiter.
Zum Abschluss umringten alle Kinder ihre Edeltrut Weiß und überreichten ihr jeder eine Rose.
Ein tolles Erlebnis!
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.