Wer als Erster das Meer sieht - Lesung mit Andrea Reichert

Wann? 02.03.2016 19:30 Uhr bis 02.03.2016 21:00 Uhr

Wo? Katholische öffentliche Bücherei St. Laurentius, Graffweg 9, 45276 Essen DE
Anzeige
Essen: Katholische öffentliche Bücherei St. Laurentius |

Am Mittwoch, den 02. März 2016 liest Andrea Reichert in der Bücherei von St. Laurentius, Essen-Steele, aus ihrem Roman "Wer als Erster das Meer sieht". Beginn ist um 19:30 Uhr. Eintritt: 5 Euro.



Eigentlich könnte Saskia zufrieden sein. Mit ihrem Mann Tom und den drei Kindern lebt sie in einer Neubausiedlung am Stadtrand, ihre Arbeit als Physiotherapeutin lässt ihr genug Zeit für ihre Hobbys. Doch kurz vor ihrem 40. Geburtstag stellt sie fest, dass sie in ihrer Ehe nicht mehr glücklich ist und für Holger, den neuen Lebensgefährten ihrer besten Freundin Anja, mehr als Sympathie empfindet.

Bringt der lang ersehnte Urlaub in Travemünde wieder Ruhe in das Familienleben? War es eine gute Idee, Saskias Mutter Sigrun mitzunehmen? Und welches dunkle Geheimnis aus ihrer Jugend versucht Sigrun auf dieser Reise zu verarbeiten?

Andrea Reichert, die mit ihrem Kurzgeschichtenband „Frau Edeka macht Mittag“ im Mercator-Verlag ihr gelungenes literarisches Debüt gab, erzählt in ihrem ersten Roman von Menschen, die in der Mitte ihres Lebens stehen und sich plötzlich fragen, ob der eingeschlagene Weg der richtige war.

Andrea Reichert, geboren 1970 in Essen-Steele, lebt seit einigen Jahren mit ihrer Familie in Moers. Sie studierte Romanistik, Anglistik und Wirtschaftswissenschaften und arbeitet als Übersetzerin und Autorin. 2010 erhielt sie den Moerser Literaturpreis.

Datum: Mittwoch, 02. März 2016
Uhrzeit: 19.30 Uhr bis ca. 21.00 Uhr
Ort: Katholische öffentliche Bücherei St. Laurentius, Graffweg 9, 45276 Essen
Eintritt: 5,00 €

Andrea Reichert

Andrea Reichert bei Facebook
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.